APA-OnlineJournal aktuell: Engineering mit ungenutzten Potenzialen

Wien (OTS) - In Produktentwicklungsprozessen liegen noch
erhebliche wirtschaftliche Einsparmöglichkeiten verborgen. Vor allem durch einen unternehmensweiten Zugriff auf Konstruktionsdaten könne eine deutliche Reduktion der Kosten erreicht werden. Dies hat eine neue Studie ergeben, die den Einsatz von CAD (Computer Aided Design) und PDM (Produktdaten-Management) bei mehr als 250 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht hat.

Die Studie "Wirtschaftsfaktor Konstruktion", die im Auftrag von Autodesk durch das Marktforschungsinstitut Marketing Essentials erstellt wurde, liefert nach Angaben der Auftraggeber einen fundierten Einblick in die aktuellen Probleme und Fragestellungen des Engineerings. Im Rahmen der Studie wurden 251 Konstruktionsleiter und über 210 Führungskräfte angrenzender Fachabteilungen aus der Investitions- und Konsumgüterindustrie befragt. Die Analyse der erhobenen Daten zeige, dass sich der gemeinsame Zugriff auf Konstruktionsdaten zumeist auf die eigene Abteilung beschränke. Dabei offenbart die Studie, dass ein unternehmensweiter Datenfluss für viele Befragte von Vorteil wäre. Mehr dazu lesen Sie im aktuellen Top-Thema des APA-OnlineJournals ENGINEERING unter http://www.journale.apa.at.

Die APA-OnlineJournale bieten für alle Entscheidungsträger den kompetenten und kompakten Überblick. Die Branchenredakteure der APA -Austria Presse Agentur beliefern insgesamt 14 Themenkörbe mit Information in gewohnt schneller, ausgewogener und zuverlässiger Weise. "Be Informed. Be in Front" mit den Fach-News, die dem Manager die relevanten Nachrichten direkt auf den Bildschirm bringen.

Ein APA-OnlineJournal setzt sich aus einem tagesaktuell befüllten Archiv, einem täglichen News-Ticker und einer zumindest wöchentlichen Top-Story zusammen: Der tägliche News-Ticker versorgt die Abonnenten mit den drei bis fünf gewichtigsten Meldungen aus der Branche. Das wöchentliche Top-Thema befasst sich umfassend mit dem relevantesten Ereignis innerhalb dieses Zeitraumes. Zu guter Letzt bietet ein ergiebig befülltes Archiv übersichtliche Möglichkeiten zu gezielter Recherche und Information für unternehmerische Entscheidungen.

Die APA-OnlineJournale sind ein komplett ausgestattetes Rüstzeug für all jene, die wissen wollen und müssen, was in einer bestimmten Branche vor sich geht. Alle Trends, alle Unternehmen und alles über die wichtigsten Akteure finden Sie in den APA-OnlineJournalen. Nutzen Sie jetzt unser spezielles Angebot für Sie: 12 Monate bezahlen plus 2 Monate GRATIS:
http://www.journale.apa.at/cms/journale/shared/abo_ots.htm

Zusätzlicher Service: Nutzen Sie den APA-BranchenTreff für persönliche Kontakte. http://branchentreff.apa.at/

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Christian Call
Leiter Verkaufsteam Branchendienste
Tel. +43/1/360 60-3616
christian.call@apa.at
http://journale.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AOJ0001