Ö1: Hans Nerth-Radiostipendium für den österreichischen Autor Christian Lerch

Wien (OTS) - Das vom deutschen Mäzen Hans Nerth gestiftete und vom Rundfunk Berlin Brandenburg und vom ORF betreute Radio-Stipendium "Start up" wurde heuer zum fünften Mal vergeben. Hans Nerth will damit insbesondere junge Autoren ermutigen, sich an die journalistisch-künstlerische Form des Radiofeatures heranzuwagen. Sieger sind der österreichische Autor Christian Lerch und die deutsche Autorin Nicole Marmet. Beide Siegerprojekte werden vom RBB bzw. vom ORF produziert und 2007 gesendet.

Unter mehr als 50 Einreichungen aus dem gesamten deutschen Sprachraum wurde Christian Lerchs Radioprojekt (Arbeitstitel "Crystal Meth. Die Droge zum selber Kochen") mit dem Hans-Nerth-Stipendium für "herausragende Feature-Projekte" ausgezeichnet. Der 28-jährige Vorarlberger, der für Ö1 schon zwei Features gemacht hat, befasst sich darin mit der einzigen harten Droge, die selbst erzeugt werden kann. Das zweite Stipendium geht an die deutsche Autorin Nicole Marmet für das Projekt "Die Pieds noir in Marokko" - eine persönliche Geschichte, die von der Identität der aus Marokko vertriebenen Kolonialfranzosen handelt.

"Start up", das vom deutschen Hörfunkautor Hans Nerth initiierte Radio-Stipendium für Feature-Autoren, wurde heuer zum fünften Mal ausgeschrieben. Jeweils 2.500 Euro stellte Nerth für zwei Radioprojekte in Form von Stipendien zur Verfügung. Diese sollten Autoren als Ermutigung und finanzielle Hilfe bei der Erarbeitung kostenaufwendiger, jedoch realisierbarer Feature-Projekte dienen. Eingereicht werden konnten Exposés, Produktionsskizzen, Manuskriptentwürfe oder Tonaufnahmen, die das beabsichtigte Projekt anschaulich darstellten. Die Jury, bestehend aus Hans Nerth, dem Stifter des Stipendiums, und je einem Vertreter der Featureabteilungen des ORF und des Rundfunk Berlin Brandenburg, wählte aus den eingereichten Vorschlägen die Stipendiaten aus. Die prämierten Projekte werden vom Rundfunk Berlin Brandenburg bzw. dem ORF produziert und 2007 gesendet. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at (ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001