Herr der Lüfte - Hohe Fliegerauszeichnung geht erstmals nach Österreich

Wien (OTS) - Walter Krobath, Klagenfurter Werbefilmproduzent und Flugzeughersteller, wurde als erster Österreicher für die Rekonstruktion des ebenfalls ersten österreichischen Passagierflugzeugs, "Pischof Autoplan" von 1910, mit dem "FAI Award:
The Phoenix Diploma" von der Fédération Aéronautique Internationale (FAI), dem weltweiten Luftfahrt Dachverband ausgezeichnet.

Der "FAI Award" wird seit 21 Jahren für herausragende Leistungen in der Luftfahrt vergeben. Die Preisverleihung fand in einem würdigen Rahmen während des Luftfahrertags des Österreichischen Aero Club im "Haus des Sports" in Wien statt.

Historische Innovation. Der "Pischof Autoplan" wurde in 8.000 Werksstunden von einem achtköpfigen Team in drei Jahren detailgenau nachgebaut. Die Flugmaschine galt als eines der fortschrittlichsten Flugzeugkonstruktionen aus den Anfängen der Luftfahrt. Informationen www.aviationpower.com

Weitere Fotos und Informationen sind kostenlos für den einmaligen Abdruck unter www.aviationpower.com verfügbar.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Habich Communications
Johannes Habich
Kirchenstr. 18, A-9161 Maria Rain
Mobil: +43-644/44 04 141
Fax: +43-4227/84 494
E-mail: office@besserhabich.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011