OeNB - Umtauschfrist für die 100 Schilling-Banknote "Angelika Kauffmann" endet am 28. November 2006 - Euro-Bus in Eisenstadt und St. Pölten

Wien (OTS) - =

Die 1970 ausgegebene und bereits vor 20 Jahren außer
Kraft gesetzte 100 Schilling-Banknote mit dem Porträt der Malerin Angelika Kauffmann verliert am 28. November 2006 ihre Gültigkeit. Die zum Zeitpunkt der Euro-Einführung im Jahr 2002 verwendete letzte Schilling-Serie kann unbegrenzt in der Oesterreichischen Nationalbank getauscht werden.

Derzeit sind noch beinahe 2,9 Mio. Stück der 100 Schilling-Banknote "Angelika Kauffmann" im Umlauf. Diese Banknoten können bis zum 28. November 2006 in der Hauptanstalt und in den Zweiganstalten der Oesterreichischen Nationalbank getauscht werden. Zusätzlich kommt der Euro-Bus am 18. November 2006 nach Eisenstadt und am 25. November 2006 nach St. Pölten.

"Bereits während der Euro-Tour 2006 war der Umtausch der 100 Schilling-Banknote "Angelika Kauffmann" ein großes Thema. Wir sind jedes Jahr darum bemüht, der österreichischen Bevölkerung die Möglichkeit zum bequemen und zeitgerechten Umtausch zu bieten", so OeNB Vize-Gouverneur Dr. Wolfgang Duchatczek. Für alle Bürger, die noch Schilling in Euro tauschen wollen, ist der Gratis Schilling-Euro-Tausch bei allen Kassen der Oesterreichischen Nationalbank möglich.

In den Bundesländern Burgenland und Niederösterreich wird der Euro-Bus im Einsatz sein. "Mit den Stopps in Eisenstadt und St. Pölten geben wir der Bevölkerung im Burgenland und in Niederösterreich die Chance, diese alten Schilling-Banknoten rechtzeitig vor dem Ablauf der Umtauschfrist zu wechseln", betont Dr. Duchatczek. An den beiden Tagen bietet der Euro-Bus seine gewohnten Dienstleistungen, nämlich den Gratis Schilling-Euro-Tausch, Informationen rund um den Euro und seine Sicherheitsmerkmale und ein Euro-Gewinnspiel, an.

Die Details zu den Stopps:

Eisenstadt, Fußgängerzone/Hauptplatz
18. November 2006, 09.00-18.00 Uhr

St. Pölten, Domplatz
25. November 2006, 09.00-18.00 Uhr

Am 28. November 2006 haben die Kassen an allen OeNB-Standorten von 08.00-18.00 Uhr geöffnet, die regulären Öffnungszeiten finden Sie unter www.oenb.at.

Herausgeber:

Oesterreichische Nationalbank
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (+43 +1) 404 20 DW 6666
www.oenb.at

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Abteilung Banknoten- und Münzenkasse
Mag. Dr. Gerhard Schulz,
Tel: 01/404 20 DW 1300
gerhard.schulz@oenb.at
http://www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001