OÖ: ISS Facility Services übernimmt Unistaff Personalservice GmbH

300 Jobs werden gesichert und aufgewertet / Mit EUR 40 Mio. Umsatz ist ISS einer der größten Anbieter von Zeitarbeit in Österreich

Wien (OTS) - Der Komplettanbieter von Integrated Facility
Services, ISS Facility Services GmbH, hat am 10.11.2006, rückwirkend mit 1.11.2006, die Unistaff Personalservice GmbH übernommen. Dieser Expansionsschritt erweitert die Präsenz von ISS in Oberösterreich und baut das Leistungsportfolio für alle Dienstleistungen rund ums Gebäude aus. Der jährliche Umsatz des Zeitarbeits-Unternehmens Unistaff betrug zuletzt rund EUR 6 Mio.

Anfang 2007 wird Unistaff in die ISS Niederlassung Linz übersiedeln und unter dem Namen ISS auftreten. Die Integration von Unistaff wird Ende 2007 abgeschlossen sein. "Der neue Expansionsschritt macht ISS Facility Services zu einem der größten Anbieter von Zeitarbeit in Österreich", freut sich Michael Maximilian, CEO der ISS Facility Services GmbH. "Mit dem Team von Unistaff werden wir nun auch unseren Standort in Linz weiter in diesem Geschäftsfeld ausbauen."

Die rund 200 Kunden von Unistaff, die hauptsächlich aus der Metall- und Nahrungsmittel-industrie und dem Baugewerbe kommen, werden weiterhin optimal betreut. Durch die Fusion werden nun sowohl Zeitarbeit als auch andere Dienstleistungen rund ums Gebäude angeboten. Unistaff-Geschäftsführer Walter Weilnböck wird künftig weiterhin bei ISS tätig sein. Auch alle rund 300 Unistaff-MitarbeiterInnen werden von ISS am neuen Standort übernommen.

Über ISS Facility Services GmbH

ISS Facility Services GmbH ist der weltweit und in Österreich führende Komplettanbieter für alle Dienstleistungen rund ums Gebäude. Zu diesen Integrated Facility Services zählen insb. Gebäudereinigung, Bürodienste, Gebäudemanagement inkl. Gartengestaltung und -pflege sowie Zeitarbeit. Das dynamisch wachsende Unternehmen ist in Österreich flächendeckend mit derzeit 14 Niederlassungen und rund 9.300 Mitarbeitern vertreten. 2006 wurde ISS, als eines der ersten österreichischen Unternehmen, mit dem Investors In People-Zertifikat ausgezeichnet. Der Umsatz betrug im Jahr 2005 EUR 183,5 Mio., was einer Steigerung um mehr als 18 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Weltweit beschäftigt ISS mehr als 350.000 Mitarbeiter in 47 Ländern und erwirtschaftete 2005 einen Jahresumsatz von EUR 6,3 Mrd.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle ISS Facility Services
Pleon Publico Public Relations & Lobbying
Dr. Saskia Kreuzer
Tel.: + 43 / 676 / 83 786 109
saskia.kreuzer@pleon-publico.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ISS0001