Torta: Traumergebnis für FCG bei Postwahlen

Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen der Österr. Post AG: FCG-Spitzenkandidat Koppitsch verbucht überzeugenden Wahlerfolg. Obernosterer gewinnt bei Mobilkom Kärnten.

Klagenfurt (OTS) - "Spitzenkandidat Bernhard Koppitsch hat ein Traumergebnis für die FCG eingefahren", sagt VP-Landesgeschäftsführer Siegfried Torta anlässlich der Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen der Österreichischen Post AG. Koppitsch konnte 6,8 Prozent da-zugewinnen und hält nun bei 41,4 Prozent.

Koppitsch habe somit den Auftrag zur Vertretung der Postmitarbeiter in den nächsten vier Jahren in Arbeits- und Sozialrechtsfragen erhalten. Für die Fraktion Christlicher Gewerkschafter gehe es schließlich weder um eine Partei oder eine Weltanschauung, sondern um den Menschen. "Konsequentes Arbeiten für die Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Post AG in Kärnten haben Koppitsch dieses fulminante Wahlergebnis gesichert", ist Torta überzeugt.

Spitzenkandidat für die Wahl zum Vertrauenspersonenausschuss der Mobilkom Kärnten war Arnold Obernosterer, der mit der FCG zur stimmenstärksten Fraktion gewählt wurde. Von den 3 zu vergebenden Mandaten werden nun 2 von den beiden FCG-Vertretern Arnold Obernosterer und Markus Schwarz eingenommen. "Ein großer Vertauensvorschuss, den sich beide würdig erweisen werden", ist sich Torta sicher.

Besonders gute Ergebnisse weißen der VPA Spittal mit 66,12 Prozent (Spitzenkandidatin Monika Kawaler) und der VPA Hermagor aus: Dort konnte Spitzenkandidat Richard Hohenwarter seinen Vorsprung auf 84,91 Prozent ausbauen. Erstmals stellt die FCG auch im VPA St. Veit mit 55,38 Prozent, mit Lorenz Prieler, den Obmann. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002