Karner: Kriminalität in NÖ weiter erfolgreich bekämpft

Polizei bekommt modernste und neueste Fahrzeuge zur Verfügung gestellt

St. Pölten (NÖI) - "Jedes Delikt ist eines zu viel. Daher sind unbedingt weitere Anstrengungen notwendig, um die Kriminalität noch besser bekämpfen zu können. Der bisher eingeschlagene Weg ist aber der richtige. Das zeigt die aktuelle Kriminalstatistik", betont VP-Sicherheitssprecher und Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner. Den aktuellen Zahlen zufolge ist die Kriminalität in Niederösterreich im Vergleich zum Vorjahr erneut gesunken und zwar um 4,6 Prozent.

"Besonders bezahlt macht sich die Umstellung auf Leasing-Fahrzeuge. Dieses Modell garantiert der Polizei, dass sie stets mit den besten Fahrzeugen ausgerüstet ist. Je nach Fahrzeugtyp werden die Fahrzeuge nach 24 bis 36 Monaten ausgetauscht. Damit bekommen unsere Beamten rund alle 3 Jahre stets die modernsten und neuesten Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Insgesamt wurden der Polizei in Niederösterreich heuer 350 neue Fahrzeuge geliefert", so Karner.

Als "großen Erfolg" wertet Karner die Maßnahmen von Innenministerin Liese Prokop im Bereich Asyl und Fremdenrecht. Die Delikte, die von Asylwerber begangen wurden, sind in Niederösterreich im Vergleich zum Vorjahr um 15,2 Prozent zurückgegangen. Insgesamt hat die Zahl der Delikte durch Ausländer um fast 2.000 Fälle abgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001