Korrektur: Graf: Fahrplan für Banken-Untersuchungsausschuß

Konsensuales und konstruktives Klima

Wien (OTS) - Heute hat die Fahrplangruppe für den Untersuchungsausschuß betreffend Finanzmarktaufsicht, BAWAG, Hypo Alpe Adria und weitere Finanzdienstleister getagt. Dies berichtete der Ausschußvorsitzende FPÖ-Nationalratsabgeordneter Dr. Martin Graf. Dabei anwesend war neben den Fraktionsführern Dr. Christoph Matznetter, Dr. Günter Stummvoll, Mag. Werner Kogler, Dr. Gerald Siebeneicher und Dr. Martin Graf auch der designierte Verfahrensanwalt Honorarprofessor OGH-Vizepräsident a. D. Dr. Konrad Brustbauer.

In der Sitzung wurden die weiteren Schritte für den Fahrplan des Untersuchungsausschusses gesetzt, der das nächste Mal kommenden Dienstag, 14. 11. 2006, ab 10.00 Uhr tagen wird. Die Tagesordnung umfaßt die Wahl des Verfahrensanwaltes, den Beschluß über den Gutachtenauftrag betreffend Bankgeheimnis und Rechtsmittelbelehrung und die Beratung und den Beschluß über die Beweisanträge. Weiters findet kommenden Montag von 15 bis 17 Uhr eine weitere Fahrplansitzung zur Vorberatung der ersten Beweisanträge statt. Die Ausschußsitzungen werden einmal wöchentlich jeweils zwei Halbtage lang stattfinden.

Ausschußvorsitzender Graf betonte, daß die Fahrplangruppensitzung in einem konsensualen und konstruktiven Klima stattgefunden habe.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0005