Fujitsu Siemens Computers: In Österreich auf der Überholspur

Horak: "Mitten ins Herz der Rechenzentren"

Wien (OTS) - Auf der Überholspur befindet sich Fujitsu Siemens Computers derzeit in Österreich: Die soeben von IDC veröffentlichten Ergebnisse für das 3. Quartal 2006 weisen gegenüber dem Vorjahr ein kräftiges Gesamtwachstum von fast 21% am heimischen Computermarkt (Desktop + Notebook) aus. Dieses Ergebnis ist für den Managing Director von Fujitsu Siemens Computers Österreich, Wolfgang Horak, besonders erfreulich, "da es erstens signifikant positiver ist als der internationale Trend und zweitens der hoch kompetitive österreichische Markt insgesamt im Vergleich mit 2005 nur um 5,5% gewachsen ist. Wir zielen mit unserer Strategie mitten ins Herz der Rechenzentren - für den Konsumenten das Digital Home, für das Unternehmen das Dynamic Data Center mit modernsten Virtualisierungslösungen."

Bei Desktops, so Horak weiters, betrug der Zuwachs 21%, bei Notebooks 23,2%; im Bereich "Commercial Notebooks" sogar über 70%. Damit hat Fujitsu Siemens Computers seinen Computer-Marktanteil in Österreich auf 9,3% gesteigert.

Erfreulich verläuft das Geschäft auch im Serverbereich: hier wächst Fujitsu Siemens Computers nach wie vor fast doppelt so schnell wie der Gesamtmarkt. Nach der ersten erfolgreichen Blade Frame Installation in Österreich sind laut Horak bereits weitere in der Pipeline, und die große Nachfrage nach innovativen FlexFrame-Lösungen beweise, "dass außer Fujitsu Siemens Computers derzeit kaum jemand derart ausgereifte standardisierte Virtualisierungslösungen für Rechenzentren anbieten kann". Darin liege die Zukunft der IT, betonte Horak, denn deren Herzstück sei das Rechenzentrum - ob in kleinem Rahmen für die Unterhaltung daheim oder in großem Stil für die Unternehmens-IT.

Optimistisch äußerte sich Horak zur weiteren Entwicklung von Fujitsu Siemens Computers in Österreich: "Angesichts der starken Nachfrage bei den Endverbrauchern und dem anhaltenden Wachstum bei den österreichischen IT-Partnern bin ich zuversichtlich, dass wir die Aufwärtsentwicklung fortsetzen werden. Unsere Strategie, als europäisches IT-Haus das Rechenzentrum in den Mittelpunkt zu stellen und die privaten Haushalte sowie die Unternehmen zu vernetzen, geht auf. Dazu bieten wir mit unserer neuen Tochter FSC ITPS kompetente Dienstleistungen sowie einen sehr guten Service an."

Über Fujitsu Siemens Computers:

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit seinem strategischen Fokus auf innovative Mobility und Dynamic Data Center Produkte, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten und Services - vom Handheld über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Services ist in 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Das Unternehmen ist Mitglied der Global Compact Initiative der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers finden Sie unter: www.fujitsu-siemens.at

Rückfragen & Kontakt:

PR Kontakt:
Mag. Kurt Mitterer, Head of Marketing & Communications
Tel.: + 43 (1) 71646 77119
Mobile: + 43 (676) 8702 77119
Fax: + 43 (1) 71646 59570
kurt.mitterer@fujitsu-siemens.com

Nicole Stocker
Ecker & Partner
Tel.: + 43 (1) 59932 19
Mobile: + 43 (699) 13734134
Fax: + 43 (1) 59932 30
n.stocker@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FUJ0001