Neue Kunsteisarena in Ternitz

Gesamtbaukosten von rund 800.000 Euro

St. Pölten (NLK) - In der Stadtgemeinde Ternitz (Bezirk Neunkirchen) wurde eine neue Kunsteisarena errichtet. Bei der Eröffnung am kommenden Freitag, 3. November, mit Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi werden auch die Ternitzer Eissportvereine vorgestellt; zudem steht ein Schaulaufen (Eiskunstlauf) der österreichischen Elite auf dem Programm. Anschließend besteht für die Besucher die Möglichkeit, in der neuen Arena "Runden zu reden".

Die Gesamtbaukosten für die neue Arena, die in der Nähe der Mehrzweckhalle nahe dem Stadtzentrum liegt, betragen rund 800.000 Euro. Die Bauarbeiten begannen Ende Mai 2006. Die Kunsteisarena hat eine Gesamtfläche von 62 mal 40 Metern und weist außer der Halle eine Zentralgarderobe, eine Kantine sowie Sanitär- und Nebenräume auf. Zudem wurde für die BesucherInnen eine Stehplatztribüne eingebaut.

Weitere Informationen: Stadtgemeinde Ternitz, Telefon 02630/382 40.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002