Hinrichtung von Sektenchef Jeffrey Lundgren

Frankfurt am Main (ots) - In einigen Presseartikeln wurde über die kürzliche Hinrichtung des Sektenchefs Jeffrey Lundgren berichtet. Es wurde behauptet, er sei vor Gründung seiner eigenen, verschwindend kleinen Sekte von einer "den Mormonen nahestehenden Religionsgemeinschaft" ausgestoßen worden.

Diese ca. 250,000 Mitglieder umfassende Religionsgemeinschaft "Gemeinschaft Christi" (früher "Reorganisierte Kirche Jesu Christi HLT") steht der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) nicht nahe. Sie hat sich im Jahr 2001 sogar in "Gemeinschaft Christi" umbenannt, um die gravierenden Unterschiede zwischen ihrer Religionsgemeinschaft und der 13 Millionen Mitglieder starken Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zu betonen.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Sirtl
Internationale Direktorin, Öffentlichkeitsarbeit Europa Mitte
Porthstraße 5-7, 60435 Frankfurt am Main
Telefon: +49(0)69/54802-266
Telefax: +49(0)69/54802-300
E-Mail: SirtlGa@ldschurch.org
Internet: www.kirche-jesu-christi.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007