Erfolgreiche Ausbildung bei AMS Engineering im Softwarepark Hagenberg

Hagenberg (OTS) - Auch heuer konnte die hohe Ausbildungsqualität der AMS Engineering Sticht GmbH erneut bewiesen werden: Drei von vier Lehrlingen wurden aufgrund ihres hervorragenden Lehrabschlusses geehrt. Sie erhielten ihre Auszeichnung beim Empfang des Landeshauptmanns von OÖ, Dr. Josef Pühringer, im Beisein von AMS Engineering Geschäftsleiter Thomas Führer. Am darauf folgenden Tag erhielten Susanne Schiefer, Daniela Mückstein und Daniel Hohl ihr Lehrlingsdiplom in der Wirtschaftskammer in Linz.

AMS Engineering, ein Unternehmen der STIWA-Gruppe und Schwesterfirma der STIWA Fertigungstechnik, die mit einer Lehrlingsquote von ca. 15 % selbst einer der größten Ausbildungsbetriebe in Oberösterreich ist, legt sehr viel Wert auf die Ausbildung des Nachwuchses. Dabei ist es dem Unternehmen ein Anliegen, die jungen Mitarbeiter auch in einem festen Dienstverhältnis weiterzuführen. Die Mitarbeiterstruktur des Unternehmens setzt sich aus einem Drittel HTL-Absolventen, einem Drittel Akademiker sowie einem Drittel Fachkräften und Lehrlingen zusammen. Ausbildungsplätze werden in den vier Berufsbildern Bürokauffrau/mann, Informationstechnologe/technologin-Technik (früher EDV-TechnikerIn), Informationstechnologe/technologin-Informatik (früher InformatikerIn) sowie ElektrobetriebstechnikerIn angeboten.

"Man darf nicht über Fachkräftemangel klagen, man muss etwas dagegen tun", sagt Johannes Stellnberger, Lehrlingsausbilder bei AMS Engineering im Bereich Informationstechnologe/technologin-Informatik und selbst im Bereich Produktmanagement tätig. "Erfolgreiche Unternehmen wie AMS Engineering haben darüber hinaus die gesellschaftliche Verantwortung, an der Ausbildung der Jugend mitzuwirken."

Herr Stellnberger hält firmeninterne, abteilungsübergreifende Lehrlingsschulungen als Ergänzung zur Berufsschule ab und verantwortet gemeinsam mit seinen Kollegen Robert Schossleitner und Stefan Leutgeb das Lehrlingsprojekt bei AMS Engineering.

Das Engagement des Unternehmens geht über die reine Ausbildung von Fachkräften hinaus. Es bietet Jugendlichen die Möglichkeit eines betrieblichen Praktikums und erlaubt auch Besuche von Schülergruppen, um jungen Menschen erste Einblicke in die Berufswelt zu ermöglichen. Anfang Dezember ist ein Besuch des Polytechnikums Pregarten mit zwei Schülergruppen vorgesehen.

"Nachwuchsförderung und Lehrlingsausbildung sind mir ein persönliches Anliegen, darum freue ich mich sehr über die Ergebnisse unseres Nachwuchses. Ich bin stolz, dass ich unsere Lehrlinge zum Empfang von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer begleiten durfte", meint Thomas Führer.

2007 werden erneut vier Lehrlinge aufgenommen - interessierte Jugendliche und deren Eltern finden Informationen zu den Lehrberufen bei AMS Engineering direkt auf der Homepage unter
http://www.ams-engineering.at/lehrlinge.html.

Bildmaterial vom Empfang beim Landeshauptmann sowie bei der WKO steht zur beliebigen Verwendung als gezippte Datei unter ...
http://www.ots.at/redirect.php?amslehrlinge zum Download zur
Verfügung.

AMS Engineering Sticht GmbH - ein Mitglied des Unternehmensnetzwerks Softwarepark Hagenberg

AMS Engineering ist ein international tätiges Softwareunternehmen mit Firmensitz im Softwarepark Hagenberg (Oberösterreich). Kerngeschäft ist die Entwicklung und Integration von Standardsoftware zur Maschinen- und Qualitätsdatenerfassung, Produktionsanalyse und Optimierung bei industriellen Serienfertigern. Das Unternehmen, das derzeit rd. 90 Mitarbeiter beschäftigt, hat sich weltweit etabliert.

Unternehmensnetzwerk Softwarepark Hagenberg

Das Unternehmensnetzwerk Softwarepark Hagenberg hat das Ziel, den Wirtschaftsstandort Softwarepark Hagenberg zu stärken und durch Synergien einen wirtschaftlichen Nutzen für die Kunden der beteiligten Unternehmen zu erzielen. Die enge Zusammenarbeit in Projekten, gemeinsame Aktivitäten im F&E-Bereich sowie der laufende Erfahrungsaustausch haben dazu geführt, dass internationale Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche sowie der Industrie zu den Referenzkunden des Softwareparks Hagenberg zählen. Das Leistungsspektrum umfasst das Thema Software-Engineering, im Speziellen jedoch Lösungen in den Bereichen Business Intelligence, Realtime Systems, Mobile Computing, web-based Applications, IT-Security, Intelligent Manufacturing, Simulation, Logistik sowie industrielle Prozessoptimierung.

Rückfragen & Kontakt:

Unternehmensnetzwerk Softwarepark Hagenberg
Knud Steiner
Hauptstraße 99, A-4232 Hagenberg
Tel.: +43 7236 3343-760
pr@softwarepark.at
www.softwarepark.at

PR-Kontakt: creaPower Drescher & Süß OEG
Tel.: +43 7279 8544
presse@creapower.com
www.creapower.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CRP0002