Kräftiges Plus bei dm drogerie markt

977 Mio. Euro Umsatz - über 12 % Wachstum bei dm Österreich und den Verbundenen Ländern - CSR Initiative zum 30. Geburtstag in Österreich - Expansion nach Rumänien und Bosnien

Wien (OTS) - dm konnte im Geschäftsjahr 2005/2006 mit seinen Verbundenen Ländern (100 %ige Tochterunternehmen der österreichischen Gesellschaft in Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien und Bosnien) einen erfreulichen Umsatzzuwachs von über zwölf Prozent1 auf insgesamt 977 Millionen Euro erwirtschaften.

497 Mio. Euro wurden in Österreich, 481 Mio. Euro in den Verbundenen Ländern umgesetzt. Damit konnte der Marktanteil von dm im Lebensmittel- und Drogeriefachhandel neuerlich ausgebaut werden. Im Gesamtkonzern (inkl. Deutschland) erreichte die dm Gruppe einen Umsatz von 3.672 Mio. Euro.

Das überproportionale Wachstum begründet KR Günter Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm drogerie markt, folgendermaßen: "dm drogerie markt befindet sich in ständiger Entwicklung: Die Expansion unseres Unternehmens in den Verbundenen Ländern schreitet zügig voran. In Österreich feierten wir im vergangenen Jahr das 30jährige Bestehen von dm drogerie markt und bedankten uns mit einer Gesundheitsinitiative - der Leichter Leben Initiative - bei unseren Kunden. Denn dm ist sich als großes Handelsunternehmen seiner sozialen Verantwortung bewusst. Zusätzlich sorgen unsere attraktiven Dialogprogramme wie die active beauty Vorteilswelt sowie der dm babybonus dafür, dass unsere Kunden gerne dm drogerie markt treu bleiben. Qualitätssteigerung steht bei uns im Vordergrund - dies gilt weiterhin für den gesamten Markenauftritt, für die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie für Technik und Organisation. In Mittel- und Südosteuropa investieren wir zusätzlich in den Ausbau unseres Filialnetzes."

Filialanzahl steigt kontinuierlich - vor allem in Osteuropa

Im heurigen Geschäftsjahr konnte dm sowohl in Österreich als auch in allen Verbundenen Ländern weiter zulegen - sowohl in Umsatzzahlen als auch gemessen an Standorten.

Im Vergleich zum Vorjahr konnten in Österreich weitere sieben Standorte (nun insgesamt 335) eröffnet werden, in Ungarn konnte sogar von 174 auf 188 aufgestockt werden. Auch alle anderen Verbundenen Länder von dm drogerie markt freuen sich über Filialeröffnungen: dm ist in Tschechien nun 116mal, in Kroatien 83mal, in Slowenien 58mal und in der Slowakei 57mal vertreten. Gut entwickelt hat sich die Filialanzahl auch in den "jungen" dm-Ländern: Mehr als verdoppelt hat sich seit 2004/2005 das Filialnetz in Serbien (von 5 auf 12 Filialen). Neue Filialen gibt es in Bosnien (2). In den Verbundenen Ländern gibt es somit 516 Filialen, dies sind insgesamt mit Österreich 851 Filialen.

Mit den 869 Filialen in Deutschland ergibt sich eine Gesamt-Filialanzahl von 1.720 Filialen in der dm Gruppe.

42 Millionen Euro für Ausbau und Expansion

Insgesamt über 42 Millionen Euro, mehr als die Hälfte davon alleine in Österreich, wurden in die Eröffnung von neuen Filialen, die Modernisierung und Vergrößerung bestehender Filialen sowie in logistische und EDV-Systeme investiert. dm erweitert und modernisiert laufend seine Logistik-Infrastruktur, so wurde bspw. in Jihlava, Cˇerveny´ Krˇízˇ, Tschechien im Sommer ein neues Verteilzentrum mit beeindruckenden 10.000 Quadratmeter Nutzfläche eröffnet.

Investitionen in Mitarbeiter und Ausbildung

Neben Expansion und Investition in Ladenbild nimmt die Mitarbeiteraus- und Weiterbildung weiterhin einen hohen Stellenwert in der dm Strategie ein. dm hat in diesem Geschäftsjahr den Lehrgang zur Wellnessberaterin fortgesetzt. Nach dem Pilotprojekt - den 2jährigen Lehrgang absolvierten 22 Filialleiter - besuchen nun 62 Filialleiterinnen aus ganz Österreich seit April dieses Jahres diesen Lehrgang. Sie vertiefen sich in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung, Wellness sowie ganzheitliches Wohlbefinden. Ziel ist es, die Beratungskompetenz von dm weiter auszubauen. Der Lehrgang läuft über ein Jahr. Das in den weiterführenden Lehrgängen erworbene Wissen soll auch in die Lehrlingsausbildung einfließen. Bei dm sind aktuell 560 Lehrlinge beschäftigt. Knapp 200 neue Lehrlinge sind auch heuer wieder beim erfolgreichen dm Lehrlingscasting im Frühjahr 2006 aufgenommen worden. Das Lehrlingscasting wird 2007 fortgeführt.

In Österreich arbeiten derzeit 4.399 Menschen bei dm drogerie markt, in den Verbundenen Ländern 4.355, insgesamt beschäftigt dm im Teilkonzern Österreich somit 8.754 Mitarbeiter. Die dm Gruppe (inkl. Deutschland) beschäftigt 24.477 Menschen.

Das Geschäftsjahr 2005/2006 - Angebot und Kommunikation

Zu seinem 30. Geburtstag startete dm in Österreich im ersten Halbjahr 2006 die Leichter Leben Initiative und unterstützte im Zuge dieser die Umsetzung von 60 Gesundheitsförderungsprojekten in ganz Österreich: Für jeden der über 330.000 angemeldeten Teilnehmer spendete dm einen GesundheitsEuro. Sein soziales Engagement unterstreicht dm drogerie markt auch mit dem Österreichischen dm Frauenlauf in Wien, dessen General Sponsor dm ist. Mit der Rekordzahl von über 12.000 Teilnehmerinnen im Jahr 2006 beweist dm, auch hier auf dem richtigen Weg zu sein.

Attraktive Dialogprogramme wurden fortgesetzt

In der active beauty Vorteilswelt sind alle zwei Monate neue Gutscheinhefte als Belohnung für dm Stammkunden vorgesehen. Um die Verbindung von äußerer und innerer Schönheit - um active beauty -geht es auch im dm Kundenmagazin active beauty Magazin, das bisher 9x pro Jahr, ab kommendem Geschäftsjahr 10x pro Jahr erscheinen wird. Neben der active beauty Vorteilswelt bietet der dm babybonus den Stammkunden, die gerade junge Eltern geworden sind, viele Vorteile. Ihnen schenkt dm zahlreiche attraktive Gutscheine und in den dm babybonus Journalen finden sie viele Tipps und hilfreiche Informationen über die Entwicklung ihres Babys.

Kodak Picture Maker in allen Filialen und Music Download

Im Handel sind die Sortimentsbereiche Schönheit und Wellness deutlich stärker geworden. Neben Haushalt, Baby und Tier gibt es bei dm drogerie markt zusätzlich immer wieder überraschende Angebote, die im vergangenen Geschäftsjahr besonders erfolgreich bei den Kunden waren. Eine weitere Attraktion betrifft die Ausarbeitung von digitalen Fotos: Denn alle 335 dm Filialen sind seit diesem Geschäftsjahr nicht nur mit der DigiStation, sondern nun auch mit dem Kodak Picture Maker ausgestattet. Dieser druckt die schönsten Erinnerungen auf hochwertigem Fotopapier gleich an Ort und Stelle aus. Mit dem dm-Musicshop, der im Juli 2006 startete, konnte dm schon in den ersten Tagen Rekordinteresse am Musik-Download orten.

Dienstleistung wichtiges Standbein

"Schönheit bei dm" ist in den 182 Friseur- und 104 KosmetikStudios das Hauptthema, wobei dm drogerie markt mit dieser Anzahl von Studios der größte Friseur und der größte Kosmetiker Österreichs ist. Laufend werden hier die neuesten Trends und Techniken in Schnitt, Farbe, Styling und Make up umgesetzt.

dm hat im Jahr 2006 erstmals die besten dm Stylisten Österreichs mit dem Stylissima ausgezeichnet, einem Preis für die besten Stylings, gekürt von einer unabhängigen Jury. Die Gewinnerinnen der ersten drei Plätze des Stylissima Contests dürfen sich über die Nominierung zur Vorausscheidung im deutschsprachigen Raum für den Wella Trend Vision Award freuen. Weiters nehmen sie als Bühnenakteure bei der Stylissima Trendtour im Oktober 2006 teil und präsentieren den dm Mitarbeitern aus ganz Österreich die aktuellen Trends in Sachen Frisur und Make-up.

Mit Innovationen konnte man in der "GesundenPause" bei den Konsumenten punkten: So wurde das vegane Sortiment aufgestockt und damit ein neuer biologischer und veganer Imbiss in allen 32 österreichischen "GesundenPausen" Filialen angeboten.

Auszeichnungen für dm drogerie markt

Bei dem vom Center für Corporate Citizenship Austria jährlich veranstalteten Ranking der größten Unternehmen in Österreich, die besondere soziale Verantwortung übernehmen, hat dm im Herbst 2006 den 2. Platz in der Kategorie Handel erreicht. Dies ist besonders erfreulich, da dies einmal mehr das soziale Engagement von dm belohnt.

dm drogerie markt wurde außerdem im September von der AK Niederösterreich mit dem Konsumentenschutz-Preis 2006 ausgezeichnet, der an Unternehmen und Medien vergeben wurde, die sich um den Konsumentenschutz besonders verdient gemacht haben.

Immer wieder positiv fallen auch zahlreiche dm Qualitätsmarkenprodukte auf, die in Verbraucherzeitschriften wie "Ökotest", "Stiftung Warentest" oder "Konsument" laufend mit sehr gut und gut bewertet werden.

Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr

Die Expansion in Mittel- und Südosteuropa und die Qualitätsoffensive sind für dm auch im Geschäftsjahr 2006/2007 Kernelemente der Unternehmensstrategie. In Rumänien wird soeben die Firmengründung vorbereitet und soll bis Ende 2006 noch abgeschlossen sein. Im Jahr 2007 eröffnet dm hier die ersten Geschäfte.

Im nächsten Geschäftsjahr sollen insgesamt über 70 Millionen und damit knapp das Doppelte als im laufenden Geschäftsjahr investiert werden. In Österreich werden im Verteilzentrum in Enns rund 4,5 Millionen Euro für die Errichtung eines automatischen Kleinteilelagers investiert. In Kroatien ist eine Vergrößerung des bestehenden Verteilzentrums um 40 % in Bau, um das steigende Volumen der Filialbelieferung für Kroatien und zusätzlich die Belieferung von dm Bosnien und dm Serbien mit Qualitätsmarken sicherzustellen.

"Wir wollen den erfolgreichen Weg mit weiteren Filialeröffnungen und dem qualitativen Ausbau unseres Filialnetzes fortsetzen und so unsere bedeutende Marktposition in Mittel- und Südosteuropa weiter festigen", erklärt KR Bauer. dm plant u.a. über 100 Neueröffnungen und etwa 80 Standortverbesserungen.

dm will seine Gesundheitsinitiativen im kommenden Jahr fortsetzen. Neben dem Ausbau des Angebots im Gesundheits- und Wellnessbereich will dm wesentliche Aspekte der Leichter Leben Initiative fortführen. Mit der Initiative "Starke Freunde" unterstützt dm mit seinen Partnern die Aktivitäten des Vereins Gesundheitsförderung Österreich (vormals Moby Fit Vienna). Dieser bietet übergewichtigen Kindern und Jugendlichen Lösungen für die Verbesserung ihrer Lebensqualität an. Auch der österreichische dm Frauenlauf steht wieder auf dem Programm der dm Schwerpunkte.

dm wird außerdem nach wie vor sein Ziel weiterverfolgen, die Genehmigung für den Verkauf der 2.400 rezeptfreien Arzneimittel zu bekommen. Aktuell werden zu diesem Thema wieder Gespräche mit den entscheidenden Parteien, die mit der Regierungsbildung beauftragt sind, gesucht und forciert.

Danke für 30 Jahre: dm spendet über 330.000 Euro für Gesundheitsprojekte

Aus Anlass seines 30-jährigen Firmenjubiläums startete dm drogerie markt im ersten Halbjahr 2006 eine außergewöhnliche Initiative und ermöglichte die Umsetzung von 60 Gesundheitsförderungsprojekten in ganz Österreich: Über 330.000 Teilnehmer konnte dm drogerie markt mit seiner Leichter-Leben-Initiative für den Weg hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben begeistern. Unterstützung erhielt das Unternehmen durch das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, die Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg und das aks austria (Forum Österreichischer Gesundheitsarbeitskreise). In Zukunft setzt sich dm drogerie markt mit dem Projekt "Starke Freunde", in dem krankhaft übergewichtige Kinder unterstützt werden, weiter für die Gesundheitsförderung in Österreich ein.

Günter Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm drogerie markt, über die Grundsätze von dm: "dm will gegenüber seinen Partnern, Lieferanten sowie Mitarbeitern und insgesamt vorbildlich in seinem Umfeld wirken. Der 30. Geburtstag war ein Anlass für dm, sich einmal mehr sozial zu engagieren und eine außergewöhnliche Gesundheits-Initiative zu initiieren. dm hat im Laufe der Leichter Leben-Initiative über 330.000 Österreicher überzeugen können, mitzumachen und über ihre Gesundheit nachzudenken." Das Ergebnis:
Über 60 Projekte und über 800 verschiedene Veranstaltungen mit über 100.000 Teilnehmern hat dm nun mit dem "GesundheitsEuro" unterstützt. Schwerpunkte dieser Veranstaltungen waren Gesundheitsvorsorge, Kinder und Jugendliche, Zahngesundheit und Bewegung.

"Unsere sozialen Initiativen sind wichtiger Bestandteil für dm und unsere Philosophie "Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein" geworden", beschreibt Manfred Laaber. "Der Erfolg von Leichter Leben hat uns bestätigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. Leichter Leben hat dazu beigetragen, dass die Österreicherinnen und Österreichern erfahren haben, was sie selbst machen können, um ihre Lebensqualität zu verbessern."

Umfrage unter dm Kunden zeigt große Begeisterung für Leichter Leben

Die hohe Bedeutung und Relevanz, die das Thema Gesundheitsförderung für den einzelnen hat beweist das positive Feedback auf eine Umfrage von dm nach Abschluss der Leichter Leben Initiative. Mehrere Tausend der 330.000 Teilnehmer der Leichter Leben Initiative haben geantwortet: Dabei gaben fast alle Menschen an, dass ihnen das Thema Gesundheit wichtig ist. Mehr als ein Drittel der Befragten haben den Leichter Leben Plan aktiv genutzt, ein Drittel hat den Gesundheitspass von dm, der in Kooperation mit dem BMGF entstanden ist, verwendet. Fast jeder der Teilnehmer hat die Angebote des Gutscheinheftes genützt. Mehr als die Hälfte der Befragten gab sogar an, dass die dm Gesundheitsinitiative etwas "an ihrem Lebensstil verändert hat" und fast alle wollen auch in Zukunft aktiv auf ihre Gesundheit achten.

Starke Freunde für übergewichtige Kinder

Aus der Vielzahl der Themen und Anliegen, die dm drogerie markt mit Leichter-Leben unterstützt hat, wurde nun für die Zukunft eine hochaktuelle Thematik herausgegriffen: krankhaft übergewichtige Kinder. Die Häufigkeit von krankhaftem Übergewicht hat sich seit den 80er Jahren in Europa mindestens verdreifacht. Schätzungen der WHO zufolge werden bis zum Jahre 2010 rund 150 Millionen Erwachsene in Europa adipös sein. Der Ansatz bei Kindern und Jugendlichen bzw. im Jugendalter ist dm drogerie markt besonders wichtig. Denn das Gesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen ist wesentlich einfacher zu verändern bzw. zu verbessern als das von Erwachsenen.

"Für viele betroffene Kinder und Jugendliche sowie deren Familien gibt es keine adäquate Hilfe. Das wollen wir ändern. Wir suchen dazu auch engen Kontakt mit den Schulen in Österreich", präzisiert Günter Bauer.

Mit der neu gegründeten Initiative Starke Freunde will dm mit seinen Partnern die Aktivitäten des Vereins Gesundheitsförderung Österreich (vormals Moby Fit Vienna), die bisher aus finanziellen Gründen nur in Wien angeboten wurden, Kindern und deren Eltern vorerst in drei Bundeshauptstädten (Wien, Graz, Salzburg) zugänglich machen. Mit den Starken Freunden soll damit ab Oktober 2006 ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität dieser Kinder geleistet werden.

In dem ein Jahr dauernden Programm vermitteln Experten den Kindern und Jugendlichen wöchentlich mit einem Ernährungstraining und Sporteinheiten, Freude an Bewegung und gesunder Ernährung sowie ein positives Selbstwertgefühl.

"Ziel der Starken Freunde ist eine Senkung der Adipositas Rate in Österreich und ein Beitrag zur Bewusstseinsbildung rund um gesunde Ernährung und Bewegung insgesamt", erklärt Manfred Laaber abschließend.

Weitere Informationen unter www.dm-drogeriemarkt.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Ornig
Public Relations
dm drogerie markt GmbH
Kasernenstraße 1, 5073 Wals Himmelreich
Tel.: 0662/8583 - 169 oder 182
Fax: 0662/8583 - 185
presse@dm-drogeriemarkt.at
http://www.dm-drogeriemarkt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007