AVISO: "Konsument"-Pressekonferenz am Mittwoch, den 18.10.2006: Vorsicht vor der virtuellen "Mausefalle": Tipps für den sicheren Online-Weihnachtseinkauf

Wien (OTS) - Mit dem Internetboom eröffnet sich für Konsumenten eine neue, virtuelle Einkaufswelt. Das Angebot an Waren und Dienstleistungen ist riesig. Doch besonders in der Weihnachstzeit ist der einfache und schnelle Kauf per Mausklick gefragt. Wer will denn nicht in aller Ruhe die Geschenke für die Liebsten bequem von zuhause aus bestellen und damit dem Trubel in den überfüllten Shopping-Zentren entgehen? Aber neben tollen Angeboten warten auch findige Geschäftemacher auf den unerfahrenen Verbraucher.

Jährlich wenden sich 2.200 Konsumenten zum Thema Online-Shopping an das Europäische Verbraucherzentrum, angesiedelt beim Verein für Konsumenteninformation (VKI). Neben zahlreichen Anfragen vor dem Kauf gibt es zunehmend Beschwerden über unseriöse Geschäftspraktiken.

In der Pressekonferenz informieren wir, wo die Gefahren beim Internet-Einkauf lauern. Wir zeigen, welche Testerfahrungen der VKI mit Onlineanbietern hat und wie man seriöse Händler erkennt. Welche Rechte Konsumenten in der virtuellen Geschäftswelt haben und was man tun kann, wenn es Probleme gibt, sind ebenfalls Themen der Pressekonferenz.

Zeit: Mittwoch, 18. Oktober 2006, 9:30 Uhr Ort: Verein für Konsumenteninformation 1. Stock, Sitzungssaal Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation
Mag. Sabine Burghart/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
E-Mail: sburghart@vki.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001