MA 16 übergibt ihre Agenden an die MA 50

Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle in einer Abteilung

Wien (OTS) - Der Gemeindrat hat in seiner letzten Sitzung am 5. Oktober 2006 eine Teiländerung der Geschäftseinteilung für den Magistrat der Stadt Wien vorgenommen. Betroffen von dieser Änderung war unter anderem die MA 16 - Wiener Schlichtungsstelle in Wohnrechtsangelegenheiten, die ihre Agenden an die MA 50 -Wohnbauförderung übertragen hat. Die neue Bezeichnung der MA 50 wird auf "Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten" erweitert.

Die Schlichtungsstelle der MA 50 ist zuständig für die Durchsetzung der Rechte von Mieterinnen und Mietern, Vermieterinnen und Vermietern sowie Wohnungseigentümerinnen und -eigentümern.

Mieter können sich zum Beispiel in Fragen zu Betriebskostenabrechnungen, Höhe des Mietzinses oder zur Nutzflächenfeststellung an die Wiener Schlichtungsstelle wenden.**** (Schluss) ni

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Klaudia Niedermühlbichler
Tel.: 4000/81277
ni1@gws.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011