Internationale Auszeichnung für österreichischen Fotografen

Michael Sazel gewinnt mit [WORX] Web Award 2006 für Homepage von Leo Hillinger

Wien (OTS) - Michael Sazel fotografiert (www.sazel-fototgrafiert) nicht nur - er gewinnt auch. Zuletzt am 20. September für seine Bilder auf einer neuen Website für Leo Hillinger. Die Web Marketing Association in Boston zeichnete den österreichischen Fotografen mit dem WebAward 2006 for outstanding Achievement in Website Development "Beverege Standard of Excellence" aus. Dabei war die Hillinger-Site die einzige europäische und die einzige "Wein-Site", die mit dem US-Award prämiert wurde. Für Sazel nach zwei PMCA-Awards 2004 und 2006 mit der Agentur swot eine weitere wichtige Auszeichnung und "der Beweis, dass wir uns auch neben internationalen Big Playern behaupten können."

Auf der von der Agentur [WORX] konzipierten und umgesetzten Website zeichnete Michael Sazel für die klare Bildsprache verantwortlich. Und ob bei Qualität seiner Weine oder der Architektur seines Flagship-Stores in Parndorf und am Standort des Weinguts in Jois: Leo Hillinger geht konsequent seinen eigenen Weg. Das merkt man auch der Site an. "Es macht Spaß für diesen Kunden zu arbeiten. Und was [WORX] im Internet daraus gemacht hat, kann sich wirklich sehen lassen", freut sich Sazel über die gute Zusammenarbeit und das Ergebnis, das internationale Standards setzt.

Der Wiener Fotograf Michael Sazel (Jahrgang 1969) ist seit 2000 selbstständig tätig. Neben seinen prämierten Arbeiten im Pharma-Bereich (Awards des Pharma Marketing Clubs Austria 2004 und 2006) beschäftigt sich Sazel in jüngster Zeit auch verstärkt mit Architektur-fotografie in Deutschland und Österreich und insbesondere mit Porträtaufnahmen im Managementbereich.

Mehr über die Wiener Multimedia-Agentur [WORX] unter http://www.worx.at/ , die Website von Leo Hillinger finden Sie unter http://www.leo-hillinger.com/.

Über die WMA:

Die Web Marketing Association (WMA) mit Sitz in Boston wurde 1997 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, herausragende Leistungen im Online-Bereich auszuzeichnen. Im Rahmen der jährlichen Web Awards (www.webaward.org) werden die weltbesten Sites von einer unabhängigen internationalen Jury ausgewählt und prämiert. Namhafte Juroren aus den Bereichen Marketing und Industrie beurteilen die eingereichten Projekte anhand der Kriterien Design, Innovationsgehalt, Inhalt, Interaktivität, Navigation, Benutzerfreundlichkeit und Markttauglichkeit.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

b:public, Michael Schiebel
schiebel@bpublic.at
Tel: +43 (0)699/ 194 11 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011