Telekom Austria wählt Lösung von Alcatel und Amdocs’ Cramer OSS Suite für Umsetzung von Triple Play Diensten

Paris/St. Louis (OTS) - Alcatel (Paris: CGEP.PA und NYSE: ALA) und Amdocs, der Marktführer im Bereich Software and Services für integriertes Kundenmanagement und intentional customer experience(TM), haben heute bekannt gegeben, dass Telekom Austria sie für die Umsetzung einer integrierten End-to-End-Fulfillment Lösung ausgewählt hat. Telekom Austria verfolgt damit das Ziel, Dienste der nächsten Generation rasch auf dem Markt anbieten zu können. Alcatel wird als Generalunternehmer die Technologie von Amdocs integrieren, welche auf einer Lösung, entwickelt von Cramer, Amdocs OSS Division, basiert. Diese wird von Österreichs führendem Telekommunikationsanbieter, Telekom Austria, Ende diese Jahres in Betrieb genommen. Diese gemeinsame Fulfillment Lösung kombiniert die Vorteile der Cramer OSS-Suite und die markführende Technologie und Integrationserfahrung von Alcatel, um für Telekom Austria die durchgängige Bereitstellung von Services, darunter auch Produktbündel wie "Triple Play" (Sprache, TV und Internet), zu automatisieren. Alcatel und Cramer liefern die auf einem einzelnen Inventory Core System basierende umfassende Prozessautomatisierung, die es Netzbetreibern ermöglicht, neue Dienste mit geringerem Zeitaufwand einzuführen, ein hohes Volumen an Kundenbestellungen schneller und fehlerfrei zu bearbeiten und die Anschaffungs- und Betriebskosten im OSS-Bereich deutlich zu senken. Die Cramer6 OSS Suite ist das einzige OSS-System, das die Transformation eines Diensteanbieters unterstützt, ohne eine weitere Fragmentierung der OSS-Umgebung zu verursachen. Mit der Cramer6 OSS Suite können mit einer einzigen Plattform sowohl bisherige als auch neue Technologien verwaltet werden und zwar vom Dienst bis hinunter zum physischen Inventory, inklusive Kabelmanagement.

DI Helmut Leopold, Leiter Plattform- und Technologiemanagement der Telekom Austria, betonte: "Eines der wichtigsten strategischen Ziele unseres Festnetz-Geschäftes liegt in der Optimierung von Kosten und Investitionen in den Bereichen Infrastruktur und Technologie. Dank der gemeinsamen Lösung von Alcatel und Amdocs Cramer wird Telekom Austria über die erforderliche OSS-Plattform verfügen, um die Flexibilität und Prozess-Performance zu erreichen, die wir für die Ausweitung unseres Angebots an Breitbanddiensten der nächsten Generation benötigen."

"Die Akquisition durch Amdocs stärkt einerseits Cramer’s Lösungen und andererseits Amdocs darin, Service Providern eine optimale Unterstützung in der Transformation ihrer OSS Landschaften zu geben. Damit werden sie in die Lage versetzt, den Bedarf an neuen Services besser erfüllen zu können." fügte Guy Dubois, Präsident der Cramer, Amdocs OSS Division, hinzu. "Für Betreiber liegt die Zukunft in Netzen und Diensten der nächsten Generation. Hierbei betrachten sie Amdocs als die erforderliche integrierte Plattform zur Umsetzung, Beschleunigung und Verwirklichung ihrer Strategien zur Marktführerschaft."

Stephane Terranova, Präsident von Alcatels Integration- und Service Division dazu: "Dieser Vertrag stellt einen wichtigen Meilenstein für Alcatel dar. Wenn ein Telekommunikationsbetreiber Wege sucht, sich als Diensteanbieter innovativer Services neu zu definieren, haben wir gemeinsam mit der neuen Amdocs eine hervorragende Ausgangsposition, der Partner seiner Wahl zu werden. Amdocs und Alcatel zeichnen sich durch Erfahrung im Bereich Integrationsdienstleistungen und das Transformation-Management-Programm aus."

Über Telekom Austria

Mit einem Gesamtumsatz von ca. Euro 4,4 Mrd. und einer Angestelltenzahl von ca. 15.600 am Ende des Jahres 2005 ist Telekom Austria der führende Anbieter von Telekommunikationsdiensten in Österreich. Das Unternehmen wird seit November 2000 an den Börsen in Wien und New York gehandelt. Die Gruppe ist in zwei Geschäftsbereiche unterteilt: Das Wireline-Segment umfasst die Festnetztelefonie, Daten- und IT-Lösungen, Internet-Zugriff, Wholesale und Sicherheitsdienste sowie Multimedia-Anwendungen und Konten für ca. 3 Millionen Kunden. Das Wireless-Segment deckt mobile Kommunikation und Dienste für ca. 9 Millionen Kunden ab. Die Telekom Austria-Gruppe ist international auch in der Tschechischen Republik, Kroatien, Slovenien, Bulgarien und Liechtenstein tätig. http://www.telekom.at

Über Amdocs

Amdocs verbindet innovative Software-Produkte und -Services mit umfassendem Branchen-Know-how, um globalen Dienstleistungsunternehmen ein komplett integriertes Kundenbeziehungsmanagement anzubieten. Mit den Billing- und CRM-Produkten werden alle kundenrelevanten Geschäftsprozesse wie Marketing, Vertrieb, Bestellung, Lieferung, Ausführung, Abrechnung, Liquidierung, Service, Support und Analyse nahtlos integriert. Amdocs ermöglicht seinen Kunden die Umsetzung ihrer Geschäftsstrategie mit einem raschen Return-on-Investment, geringeren Kosten und einer höheren betrieblichen Effizienz. Das international operierende Unternehmen mit über 15.000 IT-Spezialisten unterstützt Kunden in mehr als 50 Ländern. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Geschäftsjahr 2005 über zwei Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.amdocs.com/

Über Alcatel

Alcatel liefert Kommunikationslösungen für Netzbetreiber, Diensteanbieter und Unternehmen, damit diese für ihre Kunden oder Mitarbeiter Sprach-, Daten- und Video-Anwendungen bereitstellen können. Alcatel nutzt seine führende Stellung bei Festnetzen und breitbandigen Mobilfunknetzen sowie bei Anwendungen und Diensten, damit seine Partner und Kunden eine anwenderorientierte Breitbandwelt errichten können. Alcatel ist mit 58.000 Mitarbeitern in über 130 Ländern aktiv und erzielte 2005 einen Umsatz von 13,1 Mrd Euro. Weitere Informationen über Alcatel sind im World Wide Web unter folgender Adresse zu finden: http://www.alcatel.com/

Rückfragen & Kontakt:

Alcatel Austria AG
Bernhard Mayr, Director Communications
Tel: +43 1 27722-5262
e-Mail: alcatel.presse@alcatel.at
Internet: http://www.alcatel.at/

Telekom Austria AG
Lara Luchesa, Corporate Communications
Tel: +43 (0) 590591 11003
e-Mail: lara.luchesa@telekom.at
Internet: www.telekom.at

Amdocs
Holly Rossetti, Cramer, Amdocs OSS Divison
Tel: +44 (0) 207 266 8473
e-Mail: holly.rossetti@cramer.com
Internet: www.amdocs.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010