FremdsprachenlehrerInnenausbildung heute und morgen

Wien (OTS) - Am Dienstag, 17.Oktober 2006, 14.00 Uhr, findet im Kleinen Festsaal der Universität Wien eine Veranstaltung zum Thema Zukunft der FremdsprachenlehrerInnenausbildung statt.

Ziel ist es, die Bedeutung qualifizierter SprachpädagogInnen in einer Gesellschaft mit kultureller Heterogenität, Mehrsprachigkeit und veränderten Anforderungen an die Schule bewusst zu machen. Die Universität Wien ist die größte österreichische Ausbildungsstätte von FremdsprachenlehrerInnen.

Die Impulsreferate von Arthur Mettinger, Vizerektor für Lehre und Internationales, und Georg Kremnitz, Professor am Institut für Romanistik der Universität Wien, haben die Zukunft der LehrerInnenbildung im europäischen Kontext als auch die speziellen Anforderungen an die universitäre Ausbildung von FremdsprachenlehrerInnen zum Inhalt.

An der Podiumsdiskussion, von 15.30-17 Uhr, nehmen VertreterInnen philologischer Institute, des Landesschulrates, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie eine Lehramtsabsolventin teil. Nach kurzen Statements wird Gelegenheit sein, gemeinsam mit dem Publikum Aspekte der Ausbildungs- und Schulpraxis zu diskutieren.

Kleiner Festsaal der Universität Wien, Dr. Karl Lueger Ring 1, 1010 Wien, 17.10.2006, 14.00-17.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Sprachenzentrum der Universität Wien
Mag. Sonja Winklbauer
Tel.: 01 4277 24 122
mailto: sonja.winklbauer@univie.ac.at
http://www.univie.ac.at/sprachenzentrum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009