WESTERN UNION an New Yorker Börse notiert

Weltweiter Marktführer im Bereich Bargeldtransfer selbständig gelistet

Wien (OTS) - Christina Gold, Vorstandsvorsitzende und Präsidentin von Western Union läutete gemeinsam mit Hikmet Ersek, Executive Vice President von Western Union Financial Services EMEASA, sowie einigen Mitgliedern des Vorstands und leitenden Angestellten, am 4. Oktober an der New Yorker Börse (NYSE) die Eröffnungsglocke zur Feier der unabhängigen Börsennotierung der neu gegründeten Western Union Gesellschaft.

Christina Gold betonte in diesem Zusammenhang: "Dies stellt den Anfang eines spannenden neuen Kapitels in der 150-jährigen Geschichte von Western Union dar. Die Trennung von First Data bietet vielfältige Möglichkeiten für das Unternehmen: Wir werden weiterhin unsere Marke stärken, unsere Beziehung zu Kunden und Vertriebspartnern vertiefen und ausweiten, sowie unseren starken Kapitalfluss in das expandierende Geschäft reinvestieren. Durch ein weltweites Vertriebsnetzwerk mit über 270.000 Vertriebsstandorten in über 200 Ländern und Territorien, einer bekannten Dachmarke, finanzieller Stärke, einem bewährten Vorstand und Management-Team sowie zuverlässigen Mitarbeitern, ist Western Union ausgezeichnet positioniert, um weltweit führender Bargeldtransfer- Anbieter zu sein. Auch in Zukunft planen wir weiter zu wachsen, indem wir langfristige globale Migrations-Trends und den expandierenden Markt für grenzüberschreitende Bargeldüberweisungen nutzen."

Hikmet Ersek zur Börsennotierung des Unternehmens: "Dies ist eine äußerst spannende Zeit für Western Union. Mit der kontinuierlich hohen Qualität unserer Serviceleistung und deren Nutzen sowohl für Kunden als auch für Vertriebspartner, gestalten wir von nun an unsere eigene Zukunft."

Die Börsennotierung ermöglicht es Western Union, sich verstärkt auf das Kerngeschäft Bargeldtransfer zu konzentrieren. Die EMEASA Region, mit Vertriebspartnern aus dem Post- und Bankensektor sowie dem Einzelhandel in über 120 Ländern und Territorien, spielt für das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens eine bedeutende Rolle.

Western Union ist eines von wenigen Unternehmen weltweit, das mit weniger als 5.000 Mitarbeitern über 4 Mrd. US Dollar Gewinn erzielt. Das US-Unternehmen wird weiterhin die Chancen des weltweit wachsenden Marktes für Bargeldüberweisungen nutzen, sowie die Expansion des Vertriebspartnernetzwerks vorantreiben. Die Marke Western Union bietet Kunden, Konsumenten und Partnern seit über einem Jahrhundert wertvolle Dienstleistungen und repräsentiert Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauen und Verbraucherfreundlichkeit. Auch in Zukunft wird sich Western Union als führende Marke positionieren, deren Erfolgsgeschichte sich durch konstantes Wachstum auszeichnet.

Gold resümierte abschließend: "Wir freuen uns darauf, unsere Zukunft genauso positiv zu gestalten wie unsere Vergangenheit und unseren Kunden weiterhin eine schnelle, sichere und zuverlässige Möglichkeit zu bieten, ihr Geld überall in der Welt zu verschicken."

Über Western Union

Western Union und seine Partner Orlandi Valuta und Vigo sind Marktführer im weltweiten Bargeldtransfer. Sie ermöglichen Verbrauchern aufgrund ihres Netzwerks mit ca. 270.000 Vertriebsstandorten in mehr als 200 Ländern und Territorien schnell, sicher und zuverlässig Rechnungen zu bezahlen und Geld rund um den Globus zu transferieren. Für mehr Informationen besuchen sie unsere website: www.westernunion.com.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Hofmann
Ecker & Partner
/ PR EMEASA
Tel. : 01/599 32-33
k.hofmann@eup.at

Cindy Nägeli-Dupont
Director Corporate Communications

Tel. : 01/501 34 645
cindy.dupont@intl.westernunion.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007