Naturstein in Architekturprojekten - Ausdruck von Unvergänglichkeit

Wien (OTS) - Nach jahrelangem Einsatz von Kunststoffen im Wohnbau-und gewerblichen Baubereich liegen natürliche Baustoffe ganz im Trend. Auch Österreich als eines der klassischen Verbraucherländer für Naturstein in Architekturprojekten ist für Anbieter wie TINO Stone ein wichtiger Absatzmarkt. Architekten und Bauherren legen hier besonderen Wert auf natürliches, gesundes sowie hochwertiges Bauen und Wohnen. TINO Stone Group S.A., eine spanische Unternehmensgruppe spezialisiert auf Herstellung sowie Vertrieb von innovativen Natursteinprodukten, trifft dabei mit ihren vielfältigen Texturen alle aktuellen Design Trends. Ob für Architektur oder Innendekoration, die eigene Forschung und Entwicklung bringt stets modernste Produkte auf den Markt und verzichtet gänzlich auf chemische Oberflächenbearbeitungsverfahren.

Naturstein, ein vielfältig einsetzbares Material

Neben Glas und Stahl ist hochwertiger Naturstein einer der faszinierendsten Baustoffe, um Wohnräume, gewerbliche Bereiche, Flächen und Fassaden von Bauwerken individuell zu gestalten. Bereits beim Betreten eines TINO Shops besticht der Ausstellungsraum, der mehr einer Kunstgalerie gleicht, durch die vielfältige Schönheit des dort präsentierten Natursteins. Hier haben professionelle Inneneinrichter, Architekten und Natursteinliebhaber die Möglichkeit mit dem Element direkt auf Tuchfühlung zu gehen. Das unvergängliche und widerstandsfähige Material ist ein echter Blickfang und wird in allen Bereichen des Bauwesens eingesetzt. Der von TINO mechanisch bearbeitete Naturstein offeriert eine riesige Palette an unterschiedlichen Oberflächen. Die verschiedenen Farben und Strukturen ermöglichen in der architektonischen Gestaltung zahlreiche ausdrucksvolle Variationen von extrem kühl und nüchtern bis hin zu warm-wohlig. Auch für die Freunde des Antik-Looks wird Naturstein in historischer Anmutung angeboten.

Immer gut und fachkundig beraten

Die Verwendung von Naturstein muss intensiv geplant werden, damit Räume und Flächen das gewünschte Ambiente sowie ihren individuellen Charakter erhalten. In allen TINO Shops genießt jeder Interessent -angefangen vom Architekten bis hin zum privaten Bauherrn - eine intensive fachkundige Beratung. Mit ihrer langjährigen Erfahrung helfen die TINO Experten, den jeweiligen Ansprüchen entsprechend, bei der Planung und Umsetzung von Projekten mit Naturstein. Die Besonderheit der TINO Geschäfte liegt in der Kombination aus präsentierten Natursteinen in allen Farben und Formen sowie interaktiven Computerprogrammen. So hat der Kunde die Möglichkeit seine kreativen Ideen sofort am Bildschirm zu betrachten. TINO steht nicht nur für Innovation, Kunst und Design sondern auch für Entdeckung, Lösungen, Interaktivität und Service.

Jeder TINO Shop befindet sich in exklusiver Einkaufslage. In Österreich leitet TINO Store Manager Alexander Rossi die repräsentativen Shops in minimalistisch gehaltenem Interieur.

In Europa hat sich TINO bereits mit zehn Stores etabliert. Zwei Geschäfte in Deutschland, fünf Shops in Spanien und jeweils ein Shop in Österreich und Großbritannien. Neu hinzugekommen ist der Mittlere Osten mit einem Store in Dubai. Damit hat TINO Stone die bestehende Shop-Kette kontinuierlich ausgebaut und ist dem Ziel, bis Ende 2009 über 50 Läden zu verfügen, ein Stück näher gekommen.

Qualität und Güte

Alle Produkte der TINO Stone Group werden den strengsten Tests für Haltbarkeit und Beständigkeit unter den unterschiedlichsten Nutzungsbedingungen und Klimaverhältnissen unterzogen. Zu diesem Zweck ist das Unternehmen Mitglied des andalusischen Technologiezentrums für Stein (CTAP), in dem Untersuchungen durchgeführt werden, die eine Weiterentwicklung der besten Produktionstechnologien ermöglichen.

Über TINO Stone Group S.A.:

Die TINO Stone Group S. A. wurde 1984 von Antonio Valdés Cosentino gegründet. Der spanischen Holding gehören verschiedene Unternehmen an, die sich der Bearbeitung von Naturstein in allen ihren Bereichen widmen und umfassende Lösungen vom Abbau im Steinbruch bis zum Einbau im Bauprojekt bieten. Zur Firmengruppe gehören folgende Unternehmen:
Tino Stone Group (Ingenieurarbeiten), Tino Canteras S.L. (Steinbruch), Tino Mármoles S.L. (Herstellung) und Tino Evolution (Innovation). Nach jahrelangen Entwicklungen ging TINO 1996 mit einem einzigartigen Konzept an den Markt. Seitdem ist der Umsatz der TINO Stone Group außerhalb Spaniens stetig angestiegen. 2003 setzte TINO mit den ersten TINO Geschäften einen weiteren Trend: Ladenlokalitäten im Innenstadtbereich verschiedener Metropolen. TINO wendet sich an Architekten, Inneneinrichter und Endverbraucher. Das Unternehmen befindet sich unter den spanischen Spitzenexporteuren in der Natursteinbranche. Bisher findet sich auf dem Markt kein anderer Anbieter mit vergleichbarem Konzept. International bekannte Projekte sind unter anderem das "Amiri Diwan" Gebäude in Kuwait, das "Ningbo Hotel" in China, die Commerzbank in Luxemburg, das Hotel "George V" in Paris, das Hotel "Ritz" in Singapur, der Königspalast in Kuwait, das Bürogebäude "Ronald Reagan" in Washington, Citroen in Paris, das "Grand Hotel" in Kitzbühel oder das Hotel "Ceres" auf Rügen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Rossi, TINO Store Manager Vienna
TINO Vienna
Opernring 17, 1010 Wien
Tel.: 0043 (0)1 585 40 70
www.tinostone.com

Simone Kirch
Trimedia Communications Austria GmbH
Siebensterngasse 31, 1070 Wien
Tel.: 0043 (0)1 524 43 00
E-Mail: simone.kirch@trimedia.at
www.trimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001