Vortrag und Ausstellung im Tschechischen Zentrum

Zdenek Mahler: Dvorák in Wien am Dienstag, 10.10. 2006 um 19:00 Uhr

Wien (OTS) - Zdenek Mahler, Dvorák-Kenner und Nachkomme Gustav Mahlers, gastiert mit einem Vortrag über 'Dvorák in Wien' im Tschechischen Zentrum. Wien bedeutete für Antonín Dvorák nicht nur den Gipfel der musikalischen Inspiration - seine "Lehrer" waren Haydn, Mozart, Beethoven und Schubert, sondern später auch die Existenzsicherheit, da ihm die Hofjury Stipendien zusprach. Hans Richter, Dirigent der Wiener Philharmoniker, bezeichnete den Komponisten als "Musiker mit einer göttlichen, begnadeten Begabung". Gegenseitige Bewunderung entstand auch zwischen Dvorák und dem Chef der Wiener Oper Gustav Mahler. Der Kaiser zeichnete den tschechischen Genius mit dem Orden der eisernen Krone aus und ernannte ihn zum Mitglied des Herrentages. Dvorák wurde in die gesellschaftliche und künstlerische Elite aufgenommen.

Zdenek Mahler, ein entfernter Verwandter des Komponisten Gustav Mahler, ist Historiker, Schriftsteller und Autor von Büchern über W. A. Mozart, A. Dvorák und B. Smetana.

Emil Králicek : Der vergessene Meister des Jugendstils und des Kubismus

Eröffnung der Ausstellung im Tschechischen Zentrum am Mittwoch, 25.10.2006 um 19:00 Uhr

Emil Králicek (1877-1930) gilt als Schöpfer wichtiger Bauten vor allem des Prager Stadtbilds. Seine Entwürfe, mit denen er im Jahr 1903 begann, spiegeln die architektonische Entwicklung vom floralen Jugendstil bis zum kantigen Kubismus. Gerade sein Haus Diamant zählt zu den Meisterleistungen mitteleuropäischer Architektur jener Zeit. Králicek ist auch der Urheber der berühmten kubistischen Straßenlampe auf dem Platz Jungmannova in Prag aus den Jahren 1912/13. In Zusammenarbeit mit der Städtischen Jaroslav Fragner Architekturgalerie in Prag. Ausstellungsdauer bis 21. 11. 2006.

Freier Eintritt zu beiden Veranstaltungen, Tschechisches Zentrum, Herrengasse 17, 1010 Wien. Voranmeldung unter 01/ 53 52 360 oder ccwien@czech.cz

Rückfragen & Kontakt:

Tschechisches Zentrum
Herrengasse 17, A - 1010 Wien
Tel.: 0043 / 1 / 53 52 360 - 13
ccwien@czech.cz
www.tschechischeszentrum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002