Einladung zur Pressekonferenz: "Psoriasis - eine medizinische Herausforderung"

Wien (OTS) - Sehr geehrte Redakteurin, sehr geehrter Redakteur,

rund 250.000 Betroffene Österreicher leiden unter der chronisch-entzündlichen Hauterkrankung Psoriasis (Schuppenflechte). Diese Krankheit kann daher durchaus als "Volkskrankheit" bezeichnet werden. Betroffene stoßen vielfach aufgrund ihrer äußeren Erscheinung in der Gesellschaft auf Ablehnung. Psoriasis ist zwar nicht ansteckend, aber zur Zeit auch noch nicht heilbar. Eine Reihe von Begleiterkrankungen macht diese Krankheit zu einer Herausforderung für die behandelnden Ärzte. Heute stehen zwar moderne bio-immuntherapeutische Behandlungsformen zur Verfügung, doch viele Betroffene sind noch nicht darüber informiert.

Wir laden Sie herzlich ein zur
Pressekonferenz
"Psoriasis - eine medizinische Herausforderung"
am Donnerstag, 12. Oktober 2006, 9:30 Uhr
im MOYA - Museum of Young Art, Löwelstraße 20, 1010 Wien

Themen:
- Psoriasis - eine Volkskrankheit
- Die medizinische Herausforderung Psoriasis: PSO- Begleiterkrankungen
- Moderne bio-immuntherapeutische Behandlungsformen
- Die Situation der Betroffenen (aus persönlicher Erfahrung)
- Angebote für Betroffene

Ihre GesprächspartnerInnen:

  • Dr. Nicole Selenko-Gebauer Universitätsklinik für Dermatologie, Klinische Abteilung für Immundermatologie und Infektiöse Hautkrankheiten, AKH Wien
  • Renate Reichl Obfrau der Selbsthilfegruppe PSO Austria
  • Mag. Christoph Sauermann Geschäftsführer Wyeth-Lederle Pharma GmbH

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Anmeldung via e-mail an: michael.leitner@trimedia.at

Rückfragen & Kontakt:

Michael Leitner
Trimedia Communications Austria
Tel: 01/524 43 00
Fax: 01/524 43 00/5
E-Mail: michael.leitner@trimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001