Blecha: Pensionisten haben Wahl entschieden

Pensionisten-Votum: 46 Prozent SPÖ, 35 Prozent ÖVP

Wien (SK) - Pensionistenverbands-Präsident Blecha bekam Recht:
Denn die Pensionisten haben tatsächlich die Nationalratswahl entschieden: Die große und mit höchster Wahlbeteiligung versehene Gruppe der Pensionisten hat laut OGM mit 46 Prozent für die SPÖ "haushoch" den Wahlsieg Alfred Gusenbauers ermöglicht. Blecha betonte, "dass auch der Pensionistenverband seinen Anteil dazu beigetragen habe". Die ÖVP kam bei den Pensionisten nur auf 35 Prozent. ****

Der PVÖ-Präsident erklärte mit diesem Wahlergebnis "die Pensionisten zu den Gewinnern durch diese Wahl. Unsere Hauptforderungen an die künftige Regierung wurden von den Parteien positiv aufgenommen. An diese Ankündigungen werden wir sie erinnern, wenn es darum geht, die Pensionen kaufkraftgesichert zu erhöhen, keine weiteren Selbstbehalte im Gesundheitswesen zu beschließen, mehr für die Sicherheit zu tun und Arbeitsplätze zu schaffen. Denn", so Blecha, "die Älteren lassen sich jetzt nicht mehr ins Winkerl stellen, werden jetzt eine aktive Rolle und die volle Mitentscheidung einfordern!"

Blecha, der selbst 10.000 Wahlkilometer abgespult hat und vom Wahlergebnis überwältigt ist, sieht die Ursachen auch darin, dass die älteren Menschen die langjährigen Pensionskürzungen der Schüssel-ÖVP nicht vergessen haben. (Schluss) js/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001