40 Jahre Konsumentenberatung in Niederösterreich

AKNÖ vergibt Konsumentenschutzpreis 2006

Wien (OTS) - Wien (AKNÖ) - Seit 40 Jahren bietet die NÖ Arbeiterkammer den NiederösterreicherInnen Konsumentenberatung an. Die AKNÖ nahm am Donnerstag das 40-Jahrjubiläum zum Anlass für einen kurzen Rückblick. Der Höhepunkt der Feier war allerdings höchst gegenwartsbezogen. Die AKNÖ zeichnete Unternehmen und Medien, die sich um den Konsumentenschutz besonders verdient gemacht haben, mit dem AKNÖ-Konsumentenschutzpreis 2006 aus.

"Wir feiern heute 40 Jahre Konsumentenschutz, 40 Jahre, in denen Bahnbrechendes für die Konsumenten errungen wurden - denken wir nur an die Kreditzinsenberechnung, die den Menschen viele Millionen Euro zurückgebracht hat. Oder die Einführung der gerichtlichen Vertretung von AKNÖ-Mitgliedern in Konsumentenfragen", erklärt AKNÖ-Präsident Josef Staudinger in seiner Begrüßungsrede im Veranstaltungszentrum Stockerau. In den vergangenen 40 Jahren ist der Konsumentenschutz der AKNÖ zu einer unverwechselbaren Marke geworden. Pro Jahr werden 57.000 KonsumentInnen telefonisch beraten. 6.300 Verbraucher persönlich beraten und für 2.500 wird bei Firmen interveniert, um den KonsumentInnen zu ihrem Recht zu verhelfen. Sollte es nicht gelingen, Ansprüche außergerichtlich durchzusetzen, werden AKNÖ-Mitglieder unter bestimmten Voraussetzungen auch vor Gericht vertreten. Besonders wichtig ist es der AKNÖ, bereits jugendliche VerbraucherInnen über ihre Rechte und Pflichten zu informieren. Die AKNÖ-Konsumentenberatung hat deshalb 2006 den Schulwettbewerb "Du als Konsument" durchgeführt. Dieses Projekt wird im Schuljahr 2006/2007 fortgeführt.

Ztl.: AKNÖ-Konsumentenschutzpreis 2006
"Wir haben 40 Jahre Konsumentenschutz zum Anlass genommen, ein großes Fest zu feiern und dabei jene Partner auszuzeichnen, die wesentlich mitgeholfen haben, dass der Konsumentenschutz der AKNÖ so erfolgreich arbeiten konnte", erklärte Staudinger. Er überreichte den AKNÖ-Konsumentenschutzpreis 2006 gemeinsam mit AKNÖ-Direktor Mag. Helmut Guth an Unternehmen und Medien, die sich um den Konsumentenschutz besonders verdient gemacht haben. Ein Sonderpreis wurde an Günter La Garde verliehen, der dem Konsumentenschutz in Niederösterreich lange Jahre Gesicht und wortgewaltige Stimme verliehen hat.

Ztl.:Die Preisträger

Kategorie Unternehmen:

  • Wolfgang Leichtfried, Reisebüro Ruefa
  • Hermann Matejka, Sparkasse Baden
  • Dir. Johann Hohenschläger, Sparkasse Neunkirchen
  • KR Friedrich Nagl, KFZ-Schlichtungsstelle
  • Mag. Franz Horvat, BH Amstetten
  • Bettina Dollmann, DM-Drogeriemarkt (Geschäftsleitung)

Kategorie Medien - für die Redaktionen werden ausgezeichnet:

  • Gut beraten Österreich/ Sendungsverantwortlicher Christian Hillinger
  • Radio Arabella/ Chefredakteur Ralph Waldhauser
  • Krone Hit Radio/ Chefredakteur Rüdiger Landgraf
  • Radio Niederösterreich/ Chefredakteur Mag. Richard Grasl
  • Bezirksblätter/ Harald Maresch

Ztl.:AKNÖ-Konsumentenschutz-Sonderpreis 2006:
Prof. Günther La Garde für langjährige Verdienste um den Konsumentenschutz in NÖ

Ztl.:Ziele für die nächsten Jahre
Als wesentliche Ziele für die nächsten Jahre Konsumentenberatung nennt Dr. Eva Schreiber, die Leiterin der Konsumentenberatung, die Schließung der Lücken im Konsumentenrecht, umfassende Verbraucherinformation und Verbraucherbildung in den Schulen, den besseren Zugang zum Recht für KonsumentInnen und die unabhängige Verbraucherforschung.

Rückfragehinweis:
AKNÖ-Öffentlichkeitsarbeit
Susanna Belohlavek
Telefon: 01 58883 1245

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1252
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001