Forum W.A.S: 1. nationaler Wahlaufruf

Wien (OTS) - Bevor die Parteien und jene, die sich dafür halten, ihre letzten Aufrufe noch ins Volk pressen, fordert das Forum Wirtschaft am SPIESS (W.A.S.), als unabhängige Gruppe, die österreichischen Bürger schon heute, Donnerstag, auf: Wählt gefälligst! Der Aufruf soll demnächst auch als landesweite Postwurfsendung an die Haushalte gehen.****

Wahlaufruf an die Bürger Österreichs

Machen Sie am 1. Oktober nicht gedanklich Ihr Kreuz bei der Partei der Nichtwähler! Faulheit und Unschlüssigkeit sind keine würdigen Entschuldigungen für einen aufrechten Demokraten.

Außerdem haben sich alle Parteien im Wahlkampf redlich bemüht, Ihnen, liebe Wähler, ihr wahres Gesicht zu zeigen. Die einen taten dies hemmungslos und direkt wie etwa die Blauen, ihre Orangetti-Klone und unsere Kummerln.

Manche wieder offenbarten sich nur schweigsam und zögerlich, andere nicht ganz freiwillig und schamrot. Diese ließen aber dann um so tiefere Einblicke zu. So tief hinein und hinunter manchmal, wie eigentlich nie niemand so genau schauen wollte.

Und wieder andere zeigten sich in ihrer Ehrlichkeit so simpel und schlicht, dass mancher Querdenker intellektuell zwei Gänge zurück schalten musste, um die Botschaft auch zu kapieren. Beispiele: Wir wollen nur mitregieren, egal mit wem. Oder: Wir wollen vom Parlament aus kontrollieren, alles und jeden, nur nicht uns selbst.

Ganz andere stiegen im Wahlkampf sogar wieder aus ihrem Grab herauf, um .. nein, nicht um sich wählen zu lassen. Untote haben kein Wahlrecht. Sie stiegen herauf, um sich dort einzukaufen, einzunisten, was auch immer, dort, wo man so liberal war, ihnen einen Platz zu bereiten. So können auch sie ein wenig mitgewählt werden, hinten herum halt. Etwas kläglich nur das wahre Motto der Friedhof-Libellen:
"lifer lot als tot"- oder so ähnlich. Untote nuscheln stark.

Und nochmals: Ehrlich waren alle unsere Parteien, ob hemmungslos, schweigsam, zögerlich, unfreiwillig, schamrot, simpel oder untot. Und das muss man honorieren. Machen Sie Ihr Kreuzerl, schlagen Sie ein Kreuz, kreuzen Sie, kreuzigen Sie! Aber machen Sie dies gültig auf Ihrem Stimmzettel!

Ihr Forum Wirtschaft am SPIESS
www.amSPIESS.at

Rückfragen & Kontakt:

Martin Zalesak
Sprecher des Forums
Wirtschaft am SPIESS
Mobil: 0664/570 9549
martin.zalesak@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003