Führung der Pädagogischen Hochschule ernannt

BM Elisabeth Gehrer und LR Stemer überreichten Dekrete

Feldkirch (VLK) - Das Gründungs-Rektorat der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg startet durch. In feierlichem Rahmen überreichten Bildungsministerin Elisabeth Gehrer und Landesrat Siegi Stemer heute, Freitag, in Feldkirch die Ernennungsdekrete an Vizerektoren Ruth Allgäuer und Markus Jehle. Die Überreichung an Rektor Ivo Brunner ist bereits vor einem Monat in Wien erfolgt.

Das Gründungs-Rektorat muss in den nächsten zwölf Monaten bis zum Vollbetrieb der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg am 1. Oktober 2007 alle im Hochschulgesetz 2005 relevanten Aufgaben zur Gründung und Errichtung der PH erfüllen. Im Vordergrund steht dabei eine umsichtige Zusammenführung und Akademisierung der bestehenden Lehrerinnen- und Lehrerbildungsinstitutionen.

Vordringlichste Aufgaben sind die Erstellung eines Ziel- und Leistungsplanes, eines Organisationsplanes und eines Ressourcenplanes. Dies geschieht unter Berücksichtigung der Bologna-konformen Kriterien des europäischen Hochschulraumes.

LR Stemer zeigte sich erfreut, dass eine weitere Etappe hin zur Pädagogischen Hochschule Vorarlberg absolviert ist: "Die Gründung dieser Institution ist ein Meilenstein, denn eine moderne Lehrerbildungseinrichtung im eigenen Land ist für die Qualität unserer Bildungslandschaft enorm wichtig."

Ivo Brunner war vor seiner Bestellung zum Rektor langjähriger Direktor der Pädagogischen Akademie Feldkirch, Ruth Allgäuer kommt vom Landesschulrat für Vorarlberg und Markus Jehle blickt auf eine mehrjährige Tätigkeit an der Fachhochschule Liechtenstein zurück. Professor Reinhard Müller wird bis 30. September 2007 die Funktion des Direktors der Pädagogischen Akademie Feldkirch übernehmen. Professor Elmar Rinderer wird mit den Agenden des Abteilungsleiters für die Studiengänge betraut.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0011