103% Auslastung im Wiener Lustspielhaus

Spielsaison 2006 geht mit Besucherrekord zu Ende

Wien (OTS) - So machen´s nicht alle: 43 ausverkaufte Vorstellungen von "Ein Wiener Sommernachtstraum" und "So machen´s alle oder Cosi fan tutte", 3 Konzerte "Die ganze Welt ist Wien", fast 19.000 Zuschauer an den drei Standorten "Am Hof", im Prater und am Columbusplatz ergaben eine Gesamtauslastung von 103% in der dritten Saison des Wiener Lustspielhauses.

Das mobile Theater konnte damit in der Spielsaison 2006 nahtlos an den Erfolg der Vorjahre anschließen. Intendant Adi Hirschal: "Die Freude und der Jubel des Publikums haben in den vergangenen Monaten einmal mehr bewiesen, welch wichtige Funktion das Wiener Lustspielhaus ausfüllt. Unsere Philosophie, niveauvolles Volkstheater in Topbesetzung zu geringen Eintrittspreisen direkt zum Publikum zu bringen, ist ganz klar aufgegangen."

In den mitreißenden und temporeichen Stücken der Lustspielhaus-Autorin Susanne Felicitas Wolf brillierten Publikumslieblinge wie Brigitte Neumeister, Susanna Hirschler, Katharina Straßer, Roswitha Szyszkowitz, Christian Dolezal, Boris Eder, Thomas Frank, Willy Höller, Albert Rueprecht und Kurt Sobotka ("Wiener Sommernachtstraum") sowie Ulrike Beimpold, Bernadette Abendstein, Tina Nitsche, Adi Hirschal, Christian Dolezal und Nicolaus Hagg ("So machen´s alle oder Cosi fan tutte").

Adi Hirschal: "Wir danken allen unseren Sponsoren, Unterstützern und natürlich unseren treuen Fans, die diese Erfolgsbilanz erst möglich gemacht haben. Sie sind auch der beste Beweis, dass das Wiener Lustspielhaus innerhalb weniger Jahre zu einer wirklichen Institution geworden und aus dem Wiener Kulturleben nicht mehr wegzudenken ist. Ich kann daher versprechen, dass wir bereits jetzt mit großer Freude und Optimismus in die Planung für die Sommersaison 2007 starten."

Rückfragen & Kontakt:

Helga Longin
PR-Beratung, Consulting & Lobbying
Görgengasse 23/ 3, 1190 Wien
Tel.: +43/ (0) 676 761 45 46
E-Mail: helga.longin@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017