Nordcapital startet Vertrieb von geschlossenen Fonds in Österreich

Hamburg/Wien (ots) - Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar

Das Hamburger Emissionshaus Nordcapital bietet seine Vermögensanlagen ab sofort auch in Österreich an. Die Unternehmensgruppe ist seit Jahren in den Bereichen Schiffahrt, Immobilien und Private Equity erfolgreich tätig. Seit Gründung der Nordcapital im Jahr 1992 wurde ein Investitionsvolumen von rund EUR 4,8 Mrd. realisiert. Rund 40.000 Investoren sind mit EUR 2,0 Mrd. Eigenkapital in 102 geschlossene Fonds der Nordcapital-Gruppe investiert.

"In Deutschland sind geschlossene Fonds seit langem ein fester Bestandteil der Vermögensanlage anspruchsvoller Investoren. In Österreich gewinnt dieses Anlagesegment zwischen festverzinslichen Wertpapieren, Aktien und anderen Anlageformen zunehmend das Interesse von vermögenden Privatkunden und institutionellen Investoren", erklärt Hans-Jürgen Kaiser-Blum, Geschäftsführer des Nordcapital Emissionshauses. "Im Hinblick auf eine optimale Asset-Allokation der Kundenportfolios beziehen immer mehr Banken und Vermögensverwalter in Österreich geschlossene Fondsprodukte in Ihre Anlageberatung mit ein. Daher werden wir unsere Angebote in Zukunft verstärkt auch österreichischen Anlegern zugänglich machen."

Den Auftakt in der Alpenrepublik bildet der aktuell auch in Deutschland zur Zeichnung angebotene Schiffsfonds MS "Voge Master". Private Investoren können sich an diesem Massengutfrachter, im Fachjargon "Bulkcarrier" genannt, ab einer Summe von EUR 15.000 beteiligen. Die Chartereinnahmen ermöglichen plangemäß Auszahlungen an die Kommanditisten in Höhe von 7 % p.a., auf 22 % p.a. steigend. Während der Festlaufzeit sollen zudem bereits 43 % des Schiffshypothekendarlehens getilgt werden. Ein weiterer Vorteil ist die günstige Pauschalbesteuerung durch die Tonnagesteuerregelung, von der auch Anleger in Österreich profitieren. Laufende Erträge und Veräußerungsgewinne sind damit weitgehend steuerfrei.

Bulkcarrier bewältigen rund 35 % des weltweiten Seehandels und sind derzeit sehr gefragt: Der Bedarf an Transportraum auf Massengutfrachtern ist groß. Insbesondere Chinas Erz- und Kohleimporte sind Motor des Marktes. Aber auch langfristig ist mit einer hohen Nachfrage zu rechnen, denn die weltweite Bulker-Flotte ist tendenziell überaltert. Rund jeder dritte Bulker wird in absehbarer Zeit ausgemustert werden.

„Moderne Bulker wie unsere "Voge Master" treffen daher auf einen aussichtsreichen Markt, an dem Privatanleger über Schiffsfonds partizipieren können. Wir freuen uns, mit unserem aktuellen Angebot nun auch Anlegern in Österreich eine Investitionsmöglichkeit in diesen attraktiven Markt bieten zu können", so Hans-Jürgen Kaiser-Blum.

Eckdaten zum Fonds:
http://www.nordcapital.com/main/nca/de/fonds/2343.jsp

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner für den Vertrieb in Österreich:
Herr Benjamin Janke
Nordcapital Emissionshaus GmbH & Cie. KG
Am Sandtorkai 77 | 20457 Hamburg
Tel: +49-40-37 85 50-24
Fax: +49-40-37 85 50-40
E-Mail: benjamin.janke@nordcapital.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002