Premiere: Innenministerin Prokop präsentiert unbemannten Hubschrauber zur Grenzsicherung

Infrarot-Kamera liefert präzise Bilder während Nachtflug

Wien (OTS) - Das Innenministerium (BM.I) testet erstmals ein
völlig neu konzipiertes, unbemanntes Hubschraubersystem für die Grenzsicherung. Im Rahmen einer praxisbezogenen Vorführung präsentiert Innenministerin Liese Prokop die Weltpremiere der Integration unbemannter Luftfahrzeuge in die Flugpolizei.

Der "Campcopter" ist drei Meter lang und 200 Kilogramm schwer. Er sendet während des Nachtfluges mit Hilfe einer an Bord befindlichen, hochauflösenden Infrarot-Kamera präzise Bilder aus ungefähr 300 Metern Flughöhe an die am Boden stationierten Polizeikräfte.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medien werden herzlich zur Präsentation eingeladen.

Termin: Freitag, 15. September 2006, 13.30 Uhr
Ort: 2405 Hainburg, Gemeinde Braunsberg - Aussichtswarte

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Kabinett der Bundesministerin
Markus Amann
Tel.: +43-(0)1-531 26-2017
markus.amann@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Infopoint
Tel.: +43-(0)1-531 26-2488
infopoint@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001