Erster GE Day in Österreich

Die sechs GE Geschäftsbereiche präsentieren ihr Engagement in Österreich

Wien (OTS) - Innovations- und Wachstumskurs im Zeichen großer ökologischer und ökonomischer Herausforderungen ist das vorherrschende Thema des ersten GE Days in Österreich, der heute im Kursalon im Stadtpark stattfindet. Ziel der Veranstaltung ist es, Kunden, Geschäftspartnern, Medien und Mitarbeitern die vielfältige Welt von GE weltweit und ganz speziell in Österreich unter einem Dach vorzustellen. Mag. Dr. Andreas Mailath-Pokorny, Stadtrat Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien, Nani Beccalli-Falco, President & CEO GE International, und Georg Knoth, CEO & Regional Executive von GE in Österreich, Schweiz und Deutschland heißen die Gäste der Veranstaltung herzlich willkommen.

Der GE Day belegt auf eindrucksvolle Weise den konsequenten Ausbau der Marktposition und Technologieführerschaft von GE in Europa und der deutschsprachigen Region. So erzielte das Unternehmen in der Region Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 39 Mrd. US$, was einer Steigerung gegenüber 2004 von einer Milliarde US$ entspricht. In Österreich ist der Konzern mit über 2.500 Mitarbeitern und mit allen sechs Geschäftsbereichen präsent. In den letzten vier Jahren hat GE mehrere hundert Millionen US$ in den Standort Österreich investiert. Schwerpunkte sind hierbei die Bereiche Medizintechnik, Energie und Finanzdienstleistungen.

Nani Beccalli-Falco, President & CEO von GE International, bringt das Konzept des GE Days in Wien auf den Punkt: "Der GE Day in Österreich ist ein idealer Rahmen, um unser Unternehmen in all seiner Breite und Vielfalt als interaktive Einheit vorzustellen. Die Kunden unserer einzelnen Geschäftsbereiche profitieren vom Wissens- und Technologietransfer innerhalb des Konzerns und von der Stärke und Innovationskraft eines global führenden Unternehmens. Unser Ziel ist es, diese Vorteile auch im Sinne unserer österreichischen Kunden zu nutzen, und unsere lokale Präsenz in Österreich zu stärken."

Georg Knoth, CEO & Regional Executive von GE in Österreich, Schweiz und Deutschland unterstreicht das Engagement des Konzerns in Österreich: "Österreich ist für GE ein wichtiger Markt. Wir haben hier gute Wachstumschancen vor allem in den Bereichen Energie, Gesundheitswesen und Finanzdienstleistungen. Besonders Umwelttechnologien haben in Österreich einen hohen Stellenwert. Hier sehen wir großes Wachstumspotenzial und sind mit Jenbacher, einem der führenden Anbieter von Biogasmotoren in Österreich, bereits sehr gut positioniert. Zudem ist Österreich historisch und geographisch das Tor zu einer ganzen Reihe von viel versprechenden Märkten in Südosteuropa."

Anspruchsvolles Rahmenprogramm

Die wissenschaftlichen Vorträge und Podiumsdiskussionen im Rahmen des GE Days sind hochrangig besetzt: Ihre Exzellenz, die amerikanische Botschafterin Susan Rasinski McCaw, eröffnet die Podiumsdiskussion zum Thema "Success made in Austria". Teilnehmerinnen sind u. a. erfolgreiche Frauen wie Mag. Marie-Helene Magenschab, CEO von VIPnet, 68-fache Schwimm-Staatsmeisterin und Unternehmenscoach Judith Draxler-Hutter sowie Judith Grohmann, Österreich-Korrespondentin des "Münchner Merkur". Moderiert wird das Thema von Dr. Gisela Hopfmüller, Leiterin der Hauptabteilung "Bildung und Zeitgeschehen" im ORF, die auch die Podiumsdiskussion zum Thema "Erneuerbare Energien" leitet.

Die sechs GE Geschäftsbereiche auf einen Blick

Die Besucher der interaktiven Ausstellung erhalten einen interessanten und auch unterhaltsamen Einblick in das Gesamtunternehmen GE: GE Infrastructure, als Plattform für Spitzentechnologien, zeigt zahlreiche Lösungen für aktuelle Energie-und Umweltfragen aus den Bereichen der traditionellen und alternativen Energieversorgung, der Wasseraufbereitung und aus dem Transportwesen. GE Healthcare klärt über neueste Entwicklungen in der Medizintechnik auf, die wegweisend bei der Früherkennung von Krankheiten, für eine hocheffiziente Patientenversorgung und ein modernes Krankenhausmanagement sind. GE Commercial Finance bietet intelligente Finanzlösungen für Unternehmen, während GE Money durch seine, auch in Österreich weithin bekannte GE Money Bank schnell und unbürokratisch Verbraucherwünsche erfüllt. Bei GE Industrial geht es um ein breites Spektrum von Produkten und Dienstleistungen, die von Beleuchtungssystemen, über Haushaltsgeräte, Kunststoffe, Materialwissenschaft und Industrieautomation bis hin zu Sicherheitssystemen und Qualitätsmanagement reichen, um nur einige zu nennen. Für Unterhaltung sorgt NBC Universal, Inhaber und Betreiber des weltweit größten Sendernetzes von Rundfunk- und TV-Kanälen, mit einem hochklassigen Portfolio an Nachrichten- und Unterhaltungssendungen.

Fotos von der Pressekonferenz sowie vom GE Day sind ab 12.00 Uhr auf www.pressefotos.at kostenfrei verfügbar. Die gesamte Pressemappe zum GE Day steht im Pressebereich unter www.ge.com/at als Download zur Verfügung.

GE (NYSE: GE) ist "Imagination at Work" - ein diversifiziertes Technologie-, Medien- und Finanzdienstleistungs-unternehmen mit dem Ziel, Produkte zu entwickeln, die das Leben erleichtern. Mehr als 300.000 Mitarbeiter bieten Kunden in über 100 Ländern Produkte und Dienstleistungen von Flugzeugmotoren und Stromerzeugung über Wasseraufbereitung, Sicherheitstechnologien und medizinischer Bildgebung bis hin zu Fernsehprogrammen und Hochleistungswerkstoffen. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite unter www.ge.com.

Medienkontakt:

Ulrike Gaissert

GE

Deutschland, Österreich, Schweiz

Manager Corporate Communications

Tel: +49 (0) 89/ 30 90 72 133

Mobil: +49 (0) 172/ 81 84 880

E-Mail: Ulrike.Gaissert@ge.com

Rückfragen & Kontakt:

ACCEDO Austria
Martina Tuma
Tel.: +43 (1) 533 87 00-15
Mobil: +43 (0) 699 13 01 02 15
Email: martina.tuma@accedo.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CED0001