Patientenverfügung - neues Service der Wiener Patientenanwaltschaft

Wien (OTS) - Der Wiener Patientenanwalt Dr. Walter Dohr stellte am Mittwoch das neue Service der Wiener Patientenanwaltschaft zur Patientenverfügung vor. Die Patientenverfügung ermöglicht einem Patienten, bestimmte Behandlungen (z.B. Reanimation, künstliche Ernährung) auch für den Fall der eigenen Bewusstlosigkeit oder höhergradigen Demenz abzulehnen. Sie ist als verbindliche Patientenverfügung für den Arzt bindend und bietet damit sowohl für die Patientinnen und Patienten als auch für die behandelnden Ärztinnen und Ärzte mehr Sicherheit.

Das neue Service umfasst einen Ratgeber zur Patientenverfügung, einen Arbeitsbehelf mit Formulierungshilfen und ein österreichweit verwendbares Patientenverfügungsformular. Diese Unterlagen sowie eine praktische Hinweiskarte können von der Homepage der Wiener Patientenanwaltschaft ( http://www.patientenanwalt.wien.at/ ) unter "Patientenverfügung NEU" heruntergeladen werden.**** (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ingrid Nagl
Wiener Patientenanwaltschaft
Schönbrunner Straße 7
1040 Wien
Tel.: + 43 1 5871204 82985
Fax : + 43 1 5863699
ingrid.nagl@wpa.magwien.gv.at
www.patientenanwalt.wien.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007