Schweizer Frama AG übernimmt österreichische Generalvertretung

Lauperswil/Wien (OTS) - Die Frama AG, weltweit tätiges, auf Postbearbeitungs-, Selbstbedienungs- und Abrechnungssysteme spezialisiertes Schweizer Unternehmen, übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2006 die in Wien ansässige Johann Purr BüromaschinenvertriebsgmbH. Diese wird künftig als hundertprozentige Tochter der Frama AG unter dem Namen "Frama Austria GmbH" aktiv sein. Mit der Akquisition will die Frama AG ihre Marktstellung in Österreich und im angrenzenden süddeutschen Raum festigen und langfristig ausbauen.

Vor über 35 Jahren begann die Johann Purr BüromaschinenvertriebsgmbH als exklusiver Vertriebspartner das Frama Geschäft auf dem österreichischen Markt von Grund aufzubauen. Heute setzt eine breite Kundenbasis in Österreich die Postbearbeitungssysteme der Frama ein und vertraut auf deren anerkannt guten, landesweiten Service.

Die Übernahme ihrer langjährigen Partnerfirma versetzt Frama in die Lage, die Strukturen für Kundendienst und Vertrieb ihrer Frankiersysteme in Österreich organisch weiterzuentwickeln und ihre Position auf dem österreichischen Markt schrittweise auszubauen. Frama Austria GmbH wird operativ eng mit der deutschen Frama GmbH in Ratingen bei Düsseldorf zusammenarbeiten, um unter Nutzung von Synergien in Vertrieb, Service und Administration die Geschäftsaktivitäten besonders auch ausserhalb des Grossraums Wien sowie im angrenzenden süddeutschen Raum zu intensivieren.

Für Frama bedeutet der Schritt eine weitere Stärkung der Geschäftsaktivitäten im Kernmarkt Europa. Frama positioniert sich hier strategisch optimal, um zukünftig die durch Liberalisierung und technologische Harmonisierung im europäischen Postmarkt sich bietenden Chancen nutzen zu können.

Für den bisherigen Gesellschafter und Geschäftsführer, Ing. Hanns Purr, stellt die Übernahme seiner Firma durch die Frama-Gruppe nach über 35-jähriger erfolgreicher Zusammenarbeit die bestmögliche Nachfolgeregelung dar. Er wird die Einführung der neuen Geschäftsleitung bis Ende 2006 aktiv begleiten und damit seinen Beitrag leisten, die Kontinuität für Kunden und Mitarbeitende sicherzustellen.

Innovative Frama weltweit aktiv

Die Frama AG ist seit 1970 auf die Entwicklung und Herstellung von Postbearbeitungs-, Selbstbedienungs- und Abrechnungssystemen spezialisiert. Dabei setzt sie klar auf Schweizer Qualität und hält folglich am Produktionsstandort Europa fest. Sämtliche Produkte werden am Hauptsitz in Lauperswil (Schweiz) entwickelt und produziert. Als erstes Unternehmen ausserhalb Deutschlands mit dem IT-Grundschutz-Zertifikat des Bonner Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) ausgezeichnet, nimmt Frama international eine Spitzenposition in Bezug auf die IT-Sicherheit ein.

Frama exportiert ihre Produkte in 60 Länder. Zur Frama-Gruppe gehören neun für den Vertrieb verantwortliche Tochtergesellschaften. Im Geschäftsjahr 2004/2005 erzielte die Frama Holding AG einen konsolidierten Umsatz von CHF 56.7 Mio. (Euro 36.6 Mio.). Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 360 Mitarbeitende.

http://www.framaswiss.com

Datenblatt Frama Holding AG

Frama Holding AG: Zahlen und Fakten im Überblick

  • Hauptsitz Frama Holding AG Lauperswil/BE (Schweiz)
  • Tochtergesellschaften Postbearbeitungssysteme
  • Schweiz (Frama Vertriebs AG, Mägenwil; Frama AG, Lauperswil)
  • England (Frama UK Ltd., Hoddesdon)
  • Belgien (Frama Belgium S.P.R.L., Groot-Bijgaarden)
  • Deutschland (Frama GmbH, Ratingen)
  • Österreich (Frama Austria GmbH, Wien)
  • Frankreich (Frama France, Paris-Nanterre)
  • Holland (Frama Nederland B.V., Gorinchem)
  • Schweden (Frama Svenska AB, Sollentuna)
  • Südafrika (Frama (PTY) Ltd., Bryanston)
  • Tochtergesellschaft Datenmanagementsysteme
  • ProEda AG, Worb
  • Kennzahlen 2004/2005 Umsatz (konsolidiert) CHF 56.7 Mio. Cash-Flow (konsolidiert) 14 % Bilanzsumme CHF 40 Mio. Anzahl Mitarbeitende 360
  • Produkte
  • Elektronische Frankier- und Wiegesysteme
  • Automatische Brieföffner
  • Falzmaschinen
  • Selbstbedienungs-Systeme
  • Datenmanagement- und automatisierte Dienstleistungs-Systeme
  • Abrechnungs- und Zahlsysteme
  • Tankautomaten Der Export-Anteil liegt bei rund 90 Prozent. Frama Produkte stehen in mehr als 60 Ländern im Einsatz.
  • Kundensegmente
  • Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen
  • Banken und Versicherungen
  • Öffentliche Betriebe und Verwaltungen
  • Postunternehmen
  • Mineralölgesellschaften
  • Tankstellenorganisationen

http://www.framaswiss.com

Rückfragen & Kontakt:

Frama Holding AG
Peter Imber
Sales & Marketing Manager
Frama AG, Unterdorf, 3438 Lauperswil
Tel: +41 34 496 98 98
Fax: +41 34 496 98 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001