BZÖ präsentiert kleine Kärntner Kräuterfibel als besonderes Wahlpräsent

Erstauflage von 25.000 Stück - Einzigartig in Kärnten

Klagenfurt (OTS) - In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Spitzenkandidat Seppi Bucher und Wahlkampfleiter Stefan Petzner präsentierte heute Landeshauptmann Jörg Haider die erste Kärntner Kräuterfibel als besonderes Wahlpräsent der Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ. Haider verwies darauf, dass in dem Buch die in Kärnten vorkommenden Kräuter gut dokumentiert seien und den Menschen die heilsame Wirkung der Kräuter näher gebracht werde. "Unsere Kräuterfibel passt gerade in eine Region, in der die Landwirtschaft stark vertreten ist, aber zugleich der Einsatz der Gentechnik gesetzlich verboten wurde. Gerade in Kärnten ist der Trend erkennbar, dass die Menschen verstärkt die Wirkung der Kräuter für Körper und Geist erkennen", so Haider.

Spitzenkandidat Seppi Bucher dankte dem Landeshauptmann für die Idee zur ersten Kärntner Kräuterfibel. "Das passt gut zu Kärnten, zur Kärntner Natur und auch zum Kärntner Tourismus." Die Verwendung von Kräutern sei im Vormarsch, viele Gastronomiebetriebe würden schon eigene Kräutergärten anlegen. "Das ist ein richtiger Trend geworden. Kräuter stärken die natürliche Widerstandskraft, können Schmerzen lindern und halten Einzug in die Küche, wo sie immer mehr als Gewürze Verwendung finden. Deshalb haben wir auch viele Kochtipps in unsere Kräuterfibel verpackt", so Bucher, zugleich Gastronom.

Der Kärntner Wahlkampfleiter Stefan Petzner betonte, dass die Kärntner Kräuterfibel von Landeshauptmann Jörg Haider die erste ihrer Art sei. "Das ist das erste Mal, dass sich ein Buch speziell mit den in Kärnten wachsenden Kräutern beschäftigt." Das Buch werde mit eine Erstauflage von 25.000 Stück Kärntenweit verteilt, erklärte Petzner und ergänzte: "Die ÖVP hat das Liederbuch, die SPÖ leer geräumte BAWAG-Sparbücher, wir haben eine Kräuterfibel."

Die Präsentation der Kärntner Kräuterfibel fand am Gelände der Klagenfurter Firma Pharma Force statt. Pharma Force expandiert derzeit stark und hat neben der gesamten Teelinie für "Ja! Natürlich" nunmehr auch die Lieferung und Herstellung von Kräuter-Tees für Eduscho/Tschibo übernommen, wie Firmenboss Gerhard Unterweger im Zuge der Pressekonferenz erklärte. "Es handelt sich um ein erfolgreiches Unternehmen, das beweist, dass man auch mit der Natur und Kräutern gut wirtschaften kann", ergänzte Haider.

Fotohinweis: Eggenberger

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002