Optimierte Behandlung von Asthma-Patienten

Internationales Experten-Team "ADMIT" bietet umfassenden Service

München (OTS) - Die Verbesserung der Asthma-Therapie - so lautet das Ziel des europäischen Experten-Boards ADMIT, dem Aerosol Drug Management Improvement Team. Im Rahmen des 16. Jahres-Meetings der European Respiratory Society (ERS) gab der ADMIT-Vorsitzende Dr. G. K. Crompton aus Edinburgh die "Eröffnung der virtuellen Büroraume" der 15 Asthma-Experten aus den acht europäischen Ländern Deutschland, Frankreich, Italien, England, Belgien, Spanien, Holland und Österreich bekannt - www.admit-online.info

Das englische (und künftig multilinguale) Portal soll Ärzten und Journalisten als Informations-, Recherche- und Kommunikationsforum zum Thema Asthma-Therapie dienen. "Unsere grenzübergreifende Aufgabe ist die langfristige Verbesserung der Lebensqualität von Asthma-Patienten", so Crompton. Im Fokus stehen insbesondere die Unterschiede und korrekte Anwendung der Vielzahl erhältlicher Asthma-Inhalations-Geräte, "denn beim Einsatz dieser Hilfsmittel wird leider noch viel falsch gemacht und so mögliche Therapie-Erfolge konterkariert", erklärte Professor Peter Barnes aus London.

Es besteht international kein Zweifel daran, dass den Ärzten sowohl modernste Therapeutika als auch Hightech-Hilfsmittel für eine optimale Versorgung der Asthma-Patienten zur Verfügung stehen. "Von einer optimalen Versorgung jedoch können wir leider nicht sprechen", weiß Dr. F. Lavorini, Florenz, Italien. Eine der Hauptursachen ist die Vielzahl unterschiedlicher Inhalationssysteme mit verschiedenen Wirkstoffen, deren korrekter Gebrauch die Patienten häufig überfordert. Fehlanwendungen sind vorprogrammiert und damit ist gleichzeitig die Kontrolle des Patienten über seine Atemwegserkrankung gefährdet. "Genau hier setzt ADMIT erstmals (pan-)europäisch an: Wir bringen Licht ins Dickicht des Inhaler-Dschungels und bieten den Ärzten kollegiale Unterstützung auf aktuellstem wissenschaftlichem Niveau", so Lavorini weiter "damit jeder Patient das optimale Inhalationsgerät mit der passenden Anwendungsform sowie den richtigen Wirkstoffen erhält - und dieses auch richtig anwendet".

ADMIT-Services: Reviews, Animationen, Inhalations-Training
Um dieses Ziel zu erreichen, bietet das ADMIT-Portal umfangreiche Services und die Möglichkeit zum direkten Dialog mit den Mitgliedern - sowohl für Ärzte als auch für Journalisten. Eine Expansion der Leistungen für Laien und Patienten ist für 2007 avisiert. "Kern unserer kostenlosen Angebote sind Reviews aktueller, wegweisender Publikationen zum Thema Asthma-Management - und das in fünf Sprachen", erklärt J. Sanchis aus Barcelon, Spain. "Selbstverständlich können interessierte Kollegen aus ganz Europa uns auch jederzeit per E-Mail persönlich ansprechen". Animierte, leicht verständliche Anwendungshilfen zu allen erhältlichen Inhalern, Hintergrundinformationen, interaktive Module zum Inhalations-Training und Therapie-Schemata runden das ADMIT-Angebot ab.

www.admit-online.info

Alle Services sind auf dem neuen Portal www.admit-online.info abrufbar. Hier können sich Ärzte und Journalistenvia E-Mail auch direkt an die Mitglieder wenden.

INFO: Der technische Aufbau der Webseite und das Pressefrühstück werden von der MEDA Pharma GmbH & Co. KG unterstützt. MEDA Pharma hat keinen Einfluss auf den Inhalt der Webseite. Das ADMIT-Gremium ist für den Inhalt verantwortlich.

Rückfragen & Kontakt:

Anja Dörner 49-0 6196 / 77 66 114
doerner@cgc-pr.com

Uwe Knop 49-0 6196 / 77 66 115
knop@cgc-pr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006