Richard Heis mit 100 Prozent zum Innsbrucker FPÖ-Stadtobmann gewählt

Stadtparteitag der Innsbrucker Freiheitlichen glänzte durch maximale Geschlossenheit

Wien (OTS) - Der 28. ordentliche Stadtparteitag der Innsbrucker Freiheitlichen war eine eindrucksvolle Bestätigung des Kurses von Richard Heis und der FPÖ. Stadtparteiobmann Heis wurde mit 100 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt. Von den etwa 80 anwesenden Delegierten und Gästen erhielt er stehende Ovationen.

Zu seinen Stellvertretern wurden der Innsbrucker Nationalratskandidat DDr. Werner Königshofer mit 97 Prozent, der Rechtsanwaltsanwärter Mag. Markus Abwerzker mit 97 Prozent und GR Christian Haager mit 82 Prozent gewählt.

Heis will weiterhin die freiheitlichen Themen hochhalten und die FPÖ als "Aufdeckerpartei" positionieren. Eine Wiedervereinigung mit den "Flachwurzlern des BZÖ" sowie mit Ideologielosen schließt Heis endgültig aus.

FPÖ-Landesparteiobmann Gerald Hauser mißt dem Parteitag eine eindeutige Signalwirkung bei, die durch ein Maximum an Geschlossenheit und ein hervorragendes Team verdeutlicht wird.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Innsbruck

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0002