Wer fährt besser Auto? Die Deutschen, die Österreicher oder die Schweizer? Thomas Gottschalk bittet zum Gespann-Einparken!

Am Samstag, 26. August um 20:15 Uhr im ZDF: der große "Drei-Länder-Check"!

Mainz (OTS) - Es geht um die Ehre und um eine Frage mit nationalem Stellenwert: Wer fährt besser Auto? Die Deutschen, die Schweizer oder die Österreicher? Alle drei Nationen rühmen sich, die besten Autofahrer zu haben. Doch am Samstag wird diese Frage endgültig beantwortet. In der ZDF-Sendung "Der große Drei-Länder-Check - die Revanche" bittet Thomas Gottschalk in Freiburg zum Einpark-Duell. Und zwar mit einem holländischen Wohnwagengespann!
Für Deutschland treten Schauspielerin Christine Neubauer und Mike Krüger an. Ob die das richtige Gespann für's Gespann-Einparken sind? Thomas Gottschalk gibt sich diplomatisch.....

O-Ton Thomas Gottschalk 0`15
Hier wird es sicher eine ganz launige Geschichte geben. Weil man weiß ja bei mir, dass ich das Ganze nicht im Sinne einer Oberlehrerhaften Notenvergabe behandeln werde. Das Ergebnis interessiert mich eigentlich gar nicht. Also da ist der Weg das Ziel.

Wobei der Weg in eine Parklücke - das wissen Gespannfahrer -schwierig sein kann. Die anderen Prüfungen aber haben es genauso in sich. Wer glänzt mit den besten Manieren, wer kocht am besten oder welches Team kennt sich im Jugend-Slang aus? Für Österreich treten die Schauspielerin Nicole Beutler und der TV-Moderator Christian Christian Clerici an, sicher zwei Experten in Sachen Manieren. Sollte beim "Großen Drei-Länder-Check" gesungen werden, hat die Schweiz eindeutig Vorteile, denn sie wird von der Sängerin Francine Jordi vertreten, unterstützt vom Moderator Sven Epiney.

O-Ton Thomas Gottschalk 0`32
Ich hoffe halt, dass der Schweizer bei den Geschichten, wo es um eine Art von gemächlicher Lösung von Problemen vorne liegt und wenn der Österreicher seinen Charme beweisen kann und der Deutsche seine Pünktlichkeit, dann ist das ja alles in Ordnung. Ich bin selber gespannt! Und man wird nicht sagen können, die Schweizer sind schlauer als die Deutschen und man wird nicht sagen können, die Österreicher sind insgesamt kräftiger als die Deutschen. Am Ende ist es völlig wurscht! Aber ich sehe da schon durchaus ein Unterhaltungspotential, und das muss man eben raussaugen.

Im letzten Jahr haben sich die Deutschen als die "Cleversten" erwiesen. Und natürlich brennen Österreicher und Schweizer am kommenden Samstag in Freiburg auf die Revanche und Thomas Gottschalk freut sich darauf...

O-Ton Thomas Gottschalk 0`09
Dass man in diesen drei Ländergruppen, mit diesen Dialekten, mit diesen unterschiedlichen Denkungsweisen, und auch mit den Vorurteilen, gegeneinander spielen kann - das glaube ich, und da freue ich mich drauf.

Deutschlands beliebtester Showmaster darf in der Sendung übrigens wieder einmal in unterschiedlichste Rollen schlüpfen. Zum Beispiel wird er als italienischer Kellner auftreten. Geht nicht, sagen Sie! Der blonde Gottschalk geht nie als Italiener durch. Von wegen! Schauen Sie sich's am Samstagabend an! Dann erfahren Sie auch endlich, ob Gottschalk Autofahren kann. Er wird das Wohnwagen-Einparken nämlich selbst ausprobieren...

Abmoderation
Der große "Drei-Länder-Check" im ZDF, live aus Freiburg! Am Samstagabend (26.08.) um 20:15 Uhr lässt Thomas Gottschalk Deutschland, Österreich und die Schweiz um den Titel "Die Cleversten" kämpfen!

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: ZDF

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ZDF-Pressestelle, Tel.: 0049 (0) 06131 70 2120
all4radio, Hermann Orgeldinger, Tel.: 0049 (0) 0711 3277759 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001