Terabyte um Terabyte - Gipfelsieg oder Absturz am Datenberg?

Wien (OTS) - Die durch den Trend zur Digitalisierung ausgelöste Datenflut nimmt immense Ausmaße an. Laut einer Studie ist allein in den vergangenen zwölf Monaten die Anzahl der ein- und ausgehenden E-Mails in Unternehmen um durchschnittlich 47 Prozent gestiegen.

Der Bedarf an Speicherplatz in den Unternehmen wächst ungebremst, neue Anwendungen verschärfen diesen Trend noch. Effizient mit Daten umzugehen ist (über)lebenswichtig geworden, denn vergeudete Ressourcen und mangelnde Qualität hinsichtlich Verfügbarkeit und Leistung können fatale Auswirkungen haben. Immer stärker propagiert werden in letzter Zeit On-demand-Lösungen sowie das Thema Information Lifecycle Management, ein Konzept für intelligente Datenspeicherung.

Zunehmend in den Blickpunkt rücken auch gesetzliche Bestimmungen, etwa zur Aufbewahrung steuerlich relevanter E-Mails. Werden neue Regulative wie Basel II oder Sarbanes-Oxley überschätzt, oder droht den Unternehmen ein böses Erwachen? Wie gehen Klein- und Mittelunternehmen (KMU) mit den neuen Herausforderungen um? Welche Unterschiede gibt es zu internationalen Konzernen?

Werden IT-Manager bei der Umsetzung einer effektiven IT-Governance im Stich gelassen? Wie können Unternehmen den wachsenden Verfügbarkeitsansprüchen und gesetzlichen Bestimmungen gerecht werden? Wie geht man mit Sicherheit und Datenschutz in den immer komplexeren, vernetzten Umgebungen um? Welche Vorteile ergeben sich durch Methoden wie Data Mining, bei dem Unternehmen Daten der Kunden sammeln und auswerten, um Muster und Strukturen in den Gewohnheiten zu erkennen?

Über rechtliche Aspekte, Strategien und Erfolgsfaktoren diskutieren Experten beim kommenden Event der APA-E-Business-Community am 31. August im Wiener Haus der Musik.

Es diskutieren: Nikolaus Forgó (Universität Wien), Fred Charwat (WKÖ/Electronic Business Experts Group), Hartmut R. Gailer (SER Solutions Österreich), Rudolf Horvath (APA-IT), Anton Jenzer (Schober Information Group) und Peter Schön (Hewlett-Packard).

Die Plattform

Application Service Providing, Customer Relationship Management und Multimedia Messaging Service: Die IT-Welt dreht sich immer schneller. Die seit fünf Jahren existierende E-Business-Community (EBC) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Wissen über aktuelle Themen aus der Branche zu vermitteln und Geschäftskontakte zu erleichtern.

Veranstaltet von APA-MultiMedia, dem führenden Content-Provider für Portals und Mobile Devices, bildet die EBC ein schlagkräftiges Netzwerk für erfolgreiches E-Business. Monatliche Veranstaltungen, bei denen sowohl Impulsreferate als auch Fachvorträge und Podiumsdiskussionen Platz haben, bilden die ideale Plattform für Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Journalisten sind zu diesem Event herzlich eingeladen - bitte anmelden!

Datum: Donnerstag, 31. August 2006 Ort: Haus der Musik, Wien 1, Seilerstätte 30 Thema: Terabyte um Terabyte - Gipfelsieg oder Absturz am Datenberg? Happy Hour: 18.30 Uhr, Café Cantino, Dachgeschoß Podiumsdiskussion: 19.30 - 21.00 Uhr, Vortragssaal

Ausklang mit Networking

Die Teilnahme am Meeting der E-Business-Community ist kostenlos. Bitte um Zusage oder Absage via E-Mail an: ebc@apa.at

Die Partner-Unternehmen der E-Business-Community sind:

Rückfragen & Kontakt:

E-Business-Community
Barbara Rauchwarter
Tel.: +43/1/360 60-5700
ebc@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMM0001