Sensationstransfer zu "Österreich": Gerhard Torner, Mitglied der Chefredaktion der "Kleinen Zeitung", wechselt zur neuen Tageszeitung

Wien (OTS) - Fristgerecht zum Erscheinen von "Österreich" am 1. September des Jahres, kann die neue Tagezeitung einen weiteren Aufsehen erregenden Personalcoup vermelden: Gerhard Torner (53), langjähriges Mitglied der Chefredaktion der "Kleinen Zeitung" in Graz, wechselt vom "Styria-Konzern" zu "Österreich". Torner wird sich bei "Österreich" vor allem um das Blatt-Management, die Regionalisierung und neue Projekte kümmern.

Der gebürtige Grazer Gerhard Torner begann seine Karriere 1972 als Reporter bei der "Kleinen Zeitung" in Graz. Nach sechs Jahren Auslandserfahrung bei den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Kölnischen Rundschau" kehrte er 1983 als Produktionsleiter zur "Kleinen Zeitung" zurück. Nach acht Jahren als Chef des Lokal-Ressorts wurde er 1998 Chef vom Dienst und ab September 2000 Mitglied der Chefredaktion der größten Bundesländerzeitung und betreute dort die extrem erfolgreiche Regionalisierungsstrategie der "Kleinen Zeitung".

Gerhard Torner über seine Motivation nach 23 Jahren bei der "Kleinen Zeitung" die neue Herausforderung bei "Österreich" anzunehmen: "Das aktuelle Geschehen hat mich immer fasziniert. Ob Politik, Chronik, Kultur, Wirtschaft oder Sport: Es ist unsere erste Aufgabe in einer Demokratie, die Öffentlichkeit gut, umfassend und hintergründig zu informieren. Die oberste Prämisse heißt jetzt: Noch schneller, noch informativer, noch präziser."

"Österreich"-Gründer und Herausgeber Wolfgang Fellner und Geschäftsführer Gert Edlinger freuen sich über den Neuzugang: "Mit Torner haben wir einen herausragenden Experten im Bereich innovative Zeitungsproduktion und einen ausgewiesenen Profi für die Regionalisierung und Bundesländerberichterstattung gewonnen." Wolfgang Fellner über das Engagement: "Gerhard Torner ist eine echte Bereicherung für unser Team. Seine Erfahrungen aus dem langjährigen Tagesgeschäft für die größte Bundesländerzeitung des Landes ist für unsere neue Tageszeitung ein enormer Gewinn. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit."

Die neue Tageszeitung "Österreich" wird ab 1. September 2006 die heimische Medienlandschaft bereichern. Die Tageszeitung wird in einem neuen Format erscheinen und in einer Auflage von 250.000 Stück wochentags und 600.000 Stück sonntags auf den Markt gebracht. Dank einer neuen, besonders innovativen Drucktechnik sowie zweier Druckstandorte werden den Lesern topaktuelle Nachrichten geboten. Die Redaktion der neuen Tageszeitung ist im größten Newsroom Kontinentaleuropas im Akademiehof am Wiener Karlsplatz angesiedelt.

Rückfragen & Kontakt:

"Österreich" - Das neue Zeitungsprojekt
Carola Purtscher, Unternehmenssprecherin
Tel: +43 (1) 58811-1600
Mail: c.purtscher@zeitungsprojekt.at
www.zeitungsprojekt.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001