ÖAMTC: Arlberg Straßentunnel während der Nacht gesperrt

Umleitung über den Arlbergpaß

Wien (OTS) - Die wichtigste Ost-West-Verbindung in Österreich wird ab heute Abend, 22 Uhr, für die nächsten zehn Nächte gesperrt. Wie der ÖAMTC berichtet, werden Arbeiten auf der S16 im rund 14 km langen Arlberg Straßentunnel zwischen St. Anton in Tirol und Langen in Vorarlberg durchgeführt. Bis Samstag, 26. August, wird der Tunnel jeweils während der Nachtstunden, von 22 bis 5 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt.

Obwohl diese Verbindung "nur" nachts unterbrochen ist, erwartet der ÖAMTC vor allem durch den Urlauberschichtwechsel am Wochenende Verzögerungen und Staus auf der Ausweichroute.

Umgeleitet wird über den Arlbergpaß (B197). Hier besteht laut ÖAMTC allerdings ein Fahrverbot für Pkw mit Anhänger bzw. Wohnwagengespanne. Gespannfahrzeuge können nur großräumig, etwa durch das Tiroler Lechtal, ausweichen.

Aktuelle Informationen:
www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0010