Immobilien-Recherche weiter verbessert

Neuerungen auf derStandard.at/Immobilien: Mehr Übersicht, mehr Features machen die Immobilien-Suche noch einfacher

Wien (OTS) - Mit einigen Neuerungen sowohl für Immobilien-Suchende als auch für Inserenten kann die Such-Applikation auf derStandard.at/Immobilien aufwarten: Schon in der Ergebnisliste einer Suchabfrage wird nun ein kleines Vorschaubild angezeigt, das Inserat selbst weist ebenfalls zwei kleine Bilder auf. Das Design wurde modernisiert und die ganze Website verbreitert. Dadurch wurde Platz für die "vier Top-Immobilien der Woche" geschaffen. Buchbar sind diese Inserate wochenweise (Montag-Sonntag) ohne weiteren Administrationsaufwand durch den Inserenten.

Als weitere Innovation kann für alle Inserate nun eine so genannte "Top-Platzierung" gebucht werden. Bei allen Abfragen, die einen Bezirk und eine Kategorie betreffen, wird das Inserat dadurch in der Ergebnisliste ganz oben gereiht und zusätzlich farblich gekennzeichnet. Bei kombinierten Suchabfragen sind maximal fünf Inserate pro Suche oben gereiht, pro Bezirk und Kategorie gibt es nur einen bezahlten Eintrag.

Im Juli 2006 besuchten über 60.000 UserInnen derStandard.at/Immobilien.

Rückfragen & Kontakt:

Bronner Online AG - derStandard.at
Mag. Alina Wolff
alina.wolff@derStandard.at
Tel: (01) 531 70 DW 463

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009