QiVinci's Weltpremiere, Quidenus GmbH präsentiert: 18th Century Drama Meets 21st Century Technology!

Wien (OTS) - Martin Haselböck, Master Mind des weltberühmten Barockorchesters der "Wiener Akademie" und die Quidenus GmbH, Vermarkterin einer Weltsensation, sind eine mehr als fruchtbare Kooperation eingegangen!

Bei der Aufführung der Mozartoper Zaide im Rahmen der Gmundner Festspielwochen am 29.07.2006 erleben die automatischen Notenumblättergeräte QiVinci ihre Feuertaufe. Die vollautomatischen Geräte sind leicht transportabel und übernehmen für die MusikerInnen die ungeliebte Tätigkeit des Umblätterns. QiVinci ermöglicht es den KünstlerInnen, ihre Aufmerksamkeit zur Gänze der Musik zu widmen, anstatt am Ende jeder Seite zu unterbrechen, um manuell umzublättern. Per Fußschalter werden die Noten automatisch, lautlos und unauffällig bewegt.

Ein paar Zeilen zur Oper selbst: Mozarts "Zaide" blieb lange Zeit ein Fragment. Sie endete damit, dass das Liebespaar Gomatz und Zaide, er ein Sklave und sie eine Sultanstochter, herausfinden, Bruder und Schwester zu sein. Wie soll eine solche Situation gelöst werden? Das haben sich auch Martin Haselböck und Brian Michaels gefragt und sind zu einer Lösung gekommen, die der besonderen Art der Liebe gerecht wird, die in "Zaide" gezeigt wird!

Auch die Besetzung ist hochkarätig. Zu sehen sind M.Brutscher als Sultan Soliman, M.Schäfer als Gomatz und I.Monar als Zaide. Die musikalische Leitung hat M.Haselböck über, Regie führt B.Michaels.

Martin Haselböck: "QiVinci ist ein Quantensprung für alle MusikerInnen und Orchester. Es ist bereits auf den ersten Blick so logisch, dass ich mich wundere, warum niemand vorher auf diese Idee kam. Die Wiener Akademie kann dadurch nur noch besser werden."

Rückfragen & Kontakt:

Quidenus GmbH
Sofie Quidenus, Geschäftsführung
Tel.+Fax.: +43 1 378 52 79
Mobil: +43 650 35 300 35
quidenus@quidenus.com
Homepage: www.quidenus.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003