Riesenerfolg mit Verdis "Ernani" in der Roßauer Kaserne

Gastspiel der "opernwerkstatt wien" geht morgen zu Ende

Wien (OTS) - Alle Aufführungen von Giuseppe Verdis Oper "Ernani" waren bisher ausverkauft. Im Anschluss an die gestrige Vorstellung beglückwünschte Verteidigungsminister Günther Platter auf offener Bühne den Dirigenten und künstlerischen Leiter der "opernwerkstatt wien", Tiziano Duca, und das von der Sopranistin Latonia Moore fulminant angeführte Ensemble. Platter: "Ein wunderbares Opernerlebnis vor der Kulisse der Roßauer Kaserne. Die Oper ist zudem eine Einladung, das Bundesministerium für Landesverteidigung näher kennen zu lernen."

Das Verteidigungsministerium macht für die Opernaufführungen den Carl-Szokoll-Hof der Roßauer Kaserne wie im Vorjahr für einige Abende öffentlich zugänglich. Im Publikum wurde viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kunst gesichtet.
Morgen, Freitag, 21. Juli, steht die heurige Sommerproduktion der "opernwerkstatt wien" bereits zum letzten Mal auf dem Programm. Restkarten gibt es an der Abendkassa.

Informationen und Fotos unter www.opernwerkstatt.at und www.bundesheer.at.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001