ÖAMTC gibt Entwarnung - Fahren mit Licht am Tag in Griechenland nicht strafbar

Aufatmen für verunsicherte Autofahrer nach Intervention des Clubs bei griechischen Behörden

Wien (OTS) - "Mein Auto hat Tagfahrlicht, das sich automatisch mit der Zündung aus- und einschaltet. Muss ich das vor dem Griechenlandurlaub wieder umstellen lassen, um nicht bestraft zu werden?" Ein klares "Nein" ist die Antwort der ÖAMTC-Juristen. Kurz vor ihrer Urlaubsfahrt haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche verunsicherte Autofahrer an den Club gewendet. Entgegen anders lautender Informationen, denen zufolge Lichtfahrer in Griechenland mit Strafen bis zu 70 Euro rechnen müssen, gibt es keine gesetzliche Bestimmung, die das Fahren mit Licht am Tag ausdrücklich verbietet.

"Das zuständige griechische Ministerium für öffentliche Ordnung hat bestätigt, dass es keine gesetzliche Regelung gibt, die das Fahren mit Licht am Tag ausdrücklich verbietet", erklärt ÖAMTC-Chefjurist Hugo Haupfleisch. "Es ist jedoch vorgesehen, dass nach Sonnenuntergang mit Licht gefahren muss." Wer allerdings andere blendet, weil er mit falsch eingestelltem Licht unterwegs ist, muss sehr wohl mit einer Strafe oder Ermahnung rechnen. "Das gilt im übrigen auch für Autofahrer in Österreich. Auch bei uns müssen Blender oder Einäugige mit einem Organmandat in der Höhe von 21 bis 35 Euro rechnen", so der ÖAMTC-Chefjurist.

Nach der ÖAMTC-Intervention wurde seitens des Ministeriums für öffentliche Ordnung die Versendung eines Rundschreibens an alle griechischen Polizeistellen in Aussicht gestellt. Mit diesem Schreiben soll Klarheit geschaffen werden und Bestrafungen der Vergangenheit angehören.

Ausführliche Informationen zu Bestimmungen rund um Licht am Tag findet man auf der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at/lichtamtag. Eine Übersichtsgrafik zu den Lichtbestimmungen im europäischen Ausland ist unter www.oeamtc.at/presse abrufbar.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Margret Handler
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001