Let it grow: felzmann.tv, ein neuer politischer Meinungsaustausch im Web

Wien (OTS) - Heute wurde die neue politische Diskussionsplattform felzmann.tv im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs von Abg. z. NR Carina Felzmann und ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Johannes Hahn erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Derzeit 500 gedruckte Überschriften mehr wert als 100.000 elektronische

Beide Gesprächspartner betonten das große Interesse an einer offenen, politischen Diskussion mit möglichst vielen Bürger/innen. Stadtrat Hahn regte in diesem Zusammenhang an, dass Wien die Möglichkeit ergreifen solle, eine Vorreiterrolle in Sachen eParticipation -Bürgerbeteiligung im und durch das Web - zu spielen. Es sollte in Wien ein Partizipationsausschuss - wie bereits durch Bürgermeister Häupl nach Anregung durch den ÖVP Wien Gemeinderat Ulm versprochen -gegründet werden, der auch Petitionen, die auf elektronischem Wege eingereicht werden, berücksichtigt. Derzeit ist es so, dass der parlamentarische Petitionsausschuss nur in gedruckter Form abgegebene Petitionen, ab 500 tatsächlich geleisteten Unterschriften, behandelt. In Wien gibt es - noch - keinen Petitionsausschuss.

Johannes Hahn: " Es kann nicht sein, dass 500 gedruckte Unterschriften mehr wert sind als 100.000 elektronische Unterschriften." Hahn bezog sich dabei auf die in Wien sehr erfolgreiche Hundstrümmerl - Petition die von derzeit 150.000 Wienern und Wienerinnen elektronisch unterschrieben wurde, jedoch noch zu keinen konkreten gesetzgeberischen Maßnahmen durch die Stadt Wien geführt hat.

Als eine Möglichkeit der Bürgerbeteiligung und mit der Einladung an alle, diese Plattform zu einem offenen Meinungsaustausch, auch über Wahlzeiten hinaus, stellte Stadtrat Hahn felzmann.tv vor.

Experiment für gesellschaftspolitischen Meinungsaustausch

Die Projekt-Initiatorin, Abg. z. NR Carina Felzmann, Inhaberin der Marketingagentur Cox Orange und Vorsitzende der "arge creativ wirtschaft austria" der WKO zu ihrem neuesten Projekt: "Das gesamte Thema Multimedia hat für mich in meiner Firma und in der arge creativ wirtschaft austria einen hohen Stellenwert. Für den II. Österreichischen Kreativwirtschaftsbericht ließen wir den Umfang dieses Sektors für Österreich erstmals erheben, im heurigen Frühling gründete ich die "content group austria" im Rahmen der arge creativ wirtschaft austria. Was lag also näher, als das virtuelle Umfeld auch für meinen gesellschaftspolitischen Meinungsaustausch einzusetzen," und Felzmann weiter: "Es ist ein Experiment, aber eines, das ich persönlich mit großer Begeisterung starte und bei dem ich mir eine ebenso intensive Resonanz erwarte."

Inhalt felzmann.tv - Let it grow

Derzeit stehen drei Themen zur Verfügung: Wirtschaft, Frauen und Außenpolitik. Diese Themen orientieren sich an den Ausschüssen der Abgeordneten bzw. an ihrem beruflichen Einsatz als Unternehmerin bzw. Erfahrungen als Mutter.
Wöchentlich werden diese drei Kategorien um kurze Videostatements zu Unterthemen wie "Jungunternehmer/innen", "EPUs", "Kreativwirtschaft", "Kids & Karriere" oder "Entwicklungszusammenarbeit" erweitert, um Impulse für die Beiträge zu setzen. "Die Plattform ist meine persönliche Initiative, daher wird darauf auch keine ÖVP-Wahlwerbung stattfinden" - so Felzmann - "ich stehe zur ÖVP - und: ich setze diesen Meinungsaustausch unabhängig von der politischen couleur auf".

http://felzmann.tv
www.carina-felzmann.at
www.creativwirtschaft.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0003