Code&Load am Bankomaten jetzt auch für Tele2/UTA

Erfolgreicher Service Wertkartenhandy laden wieder erweitert

Wien (OTS) - Rund um die Uhr können nun auch Inhaber eines Tele2/UTA Wertkartenhandys ihr Guthaben direkt an 2.750 Bankomaten in ganz Österreich aufladen. Dafür ist nur die Maestro Bankomatkarte und die Nummer des Wertkartenhandys notwendig.

Große Akzeptanz bei KonsumentInnen

Schon vom Start weg wurde dieses neue Feature mit über 700.000 Transaktionen und Ladebeträgen von rund Euro 18 Mio. im ersten Jahr (2004 auf 2005) sehr gut angenommen.
Im zweiten Jahr gab es einen weiteren Anstieg der Transaktionen um 31%, die Summe der Ladebeträge wuchs um 28% auf Euro 23,5 Mio. (2005 auf 2006).

"Vom ersten Tag an war das Wertkartenhandy laden mit der Maestro Bankomatkarte ein Erfolg" freut sich Peter Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Europay Austria. "Wir haben mit dieser Erweiterung der Servicepalette am Bankomaten wieder eine Initiative in Richtung Kundenorientierung gesetzt. Die große Akzeptanz bestätigt das ganz klar."

Gemeinsamer Service - flexibles Aufladen rund um die Uhr

Der kostenlose Service wurde von 2004 von Europay Austria gemeinsam mit den führenden Mobilfunkbetreibern entwickelt. Heute steht er allen Kunden von A1, T-Mobile Austria, ONE, tele.ring, YESS und nun auch Tele2/UTA zur Verfügung. Die Bankomaten stellen dabei ein ideales Vertriebsnetz für die österreichischen Geldinstitute und für Österreichs Mobilfunkbetreiber dar.

Einfach und schnell an rund 2750 Bankomaten in Österreich aufladen

Das Aufladen des Gesprächsguthabens ist denkbar einfach. Der kostenlose Service steht allen Maestro Karteninhabern zur Verfügung und eignet sich auch für ein Guthaben -Geschenk an Kinder, Enkel und v.m. Man schiebt dazu nur noch seine Maestro Bankomatkarte in den Bankomaten und wählt die Transaktion "Wertkartentelefon aufladen". Danach wird die - geschützte - Eingabe des Maestro-Codes verlangt. Der Kunde gibt dann eine Telefonnummer seiner Wahl inklusive Vorwahl ein und wählt einen von 4 vorgegebenen Ladebeträgen:Euro 20, Euro40, Euro 60 oder Euro 80. Im Anschluss wird auf der Bankomat-Maske der Betrag und die Rufnummer bestätigt. Sollte jemandem ein Eingabefehler passiert sein, kann hier der Vorgang abgebrochen werden. Der erfolgreiche Aufladevorgang wird mit einer SMS bestätigt. Weitere Infos unter: www.maestro.at

Europay Austria ist DIE Drehscheibe zwischen Kunden, Händlern und Geldinstituten für modernes Bezahlen und entwickelt im Auftrag der österreichischen Banken Zahlungskarten wie die multifunktionelle Maestro Bankomatkarte, Quick - die Elektronische Geldbörse und eine Vielzahl unterschiedlicher MasterCards. Europay Austria serviciert heute bereits über 93.000 Akzeptanzpartner. Die Erfolgreiche Markt-und Kundenorientierung von Europay Austria führte 2005 zu einem weiteren Anstieg des Zahlungsvolumens von insgesamt über 13 %.

Pressefotos Management finden Sie unter:

http://www.ots.at/redirect.php?Pressefotos

Rückfragen & Kontakt:

Europay Austria Zahlungsverkehrssystem GmbH
Angela Szivatz, Tel.: 01/ 717 01- 6541
angela.szivatz@europay.at
www.europay.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAY0001