Auer: Annehmbarer Kompromiss in Ortstafelfrage

Ortstafelfrage durch Regierungseinigung und auf VP-Initiative gelöst. Bundeskanzler Schüssel erzielt großen Erfolg in der Kärntner Ortstafelfrage.

Klagenfurt (OTS) - "Bundeskanzler Schüssel hat es geschafft und gemeinsam mit allen Beteiligten einen annehmbaren Kompromiss erzielt", erklärt VP-Nationalratsabgeordneter Klaus Auer. Die Einigung in der Ortstafelfrage habe von allen Seiten Kompromissbereitschaft abverlangt.

Es sei zu hoffen, dass die Absicherung zur verfassungsrechtlichen Gültigkeit von der Mehrheit der im Parlament vertretenen Parteien mitgetragen werde. "Die Kärntnerinnen und Kärntner sind froh über den erzielten Kompromiss und erhoffen sich, dass damit die Ortstafelfrage ein für allemal gelöst und aus der Welt geschafft ist", sagt Auer.

Die ÖVP sei von Beginn der Diskussion an immer für einen von allen Seiten getragenen Kompromiss gewesen, da nur ein gemeinsamer Konsens zum Erfolg führe. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0003