Kirchenzeitungen starten Magazinbeilage "inpuncto"

Neues Produkt der Marketing-Kooperation der Kirchenzeitungen heute erstmals erschienen

Salzburg (OTS) - "inpuncto" ist der Titel des neuen Magazins, das heute erstmals der "KirchenZeitung Diözese Linz", dem "Tiroler Sonntag" und dem "Vorarlberger KirchenBlatt" beigelegt ist. Die drei Wochenzeitungen bieten damit ihren Leserinnen und Lesern 16 zusätzliche Seiten in puncto sommer. "Ein guter Urlaub beginnt in mir", sagt ORF-Wettermoderatorin Christa Kummer im Gespräch mit "inpuncto". Das Magazin verbindet nützliche Informationen über Pilgerwege in Österreich und kulturelle Veranstaltungen mit gut lesbarer "Nahrung für die Seele".

Das Designe für die neue Beilage der drei Kirchenzeitungen wurde von EGGER & LERCH entwickelt. Die Agentur hat bereits im Oktober 2006 für den grafischen Relounch der drei Wochenzeitungen gesorgt. Eine weitere Neuheit: die Beilage für die Kirchenzeitungen in Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg wurde gemeinsam im Niederösterreichischen Pressehaus in einer Auflage von 89.000 Exemplaren gedruckt.

"Lieber gleich halb Österreich"

"inpuncto" ist ein weiteres Produkt der Marketing-Kooperation der Kirchenzeitungen. Im Werbeverbund arbeiten derzeit bereits fünf westösterreichische Kirchenzeitungen zusammen. "Lieber gleich halb Österreich" lautet demnach das Motto für den gemeinsamen Anzeigenverkauf der Kirchenzeitungen von Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Tirol und Vorarlberg. Die Gesamtauflage der fünf wöchentlich erscheinenden Kaufzeitungen beträgt derzeit 102.200 Exemplare.

Rückfragen & Kontakt:

Werbeverbund der Kirchenzeitungen
Mag. Walter Achleitner
Tel.: 0662/88 44 523
mako@kirchenzeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018