Kroiher: ÖVP Wien übernimmt Forderung der JVP nach Gratiskindergarten

Integrationspolitik als zentrales gemeinsames Anliegen

Wien (OTS) - "Die Übernahme unserer Forderung nach dem Gratis-Kindergarten durch die ÖVP Wien ist ein weiterer Beweis für die erfolgreiche inhaltliche Arbeit der Jungen ÖVP Wien", so Markus Kroiher, Landesobmann der Jungen ÖVP Wien.

Erst vor wenigen Wochen hatte die Junge ÖVP Wien ihr Integrationskonzept vorgestellt. Teil dieses Integrationskonzepts ist die Forderung nach einem kostenlosen Besuch des Kindergartens. "Umso mehr freut es uns jetzt, dass die ÖVP Wien unsere Forderung nun schon nach so kurzer Zeit zum Teil ihres Integrationskonzepts macht. Ein Beweis für die hervorragende inhaltliche Arbeit der Jungen ÖVP Wien", freut sich Kroiher.

Jetzt will die Junge ÖVP Wien auch bei anderen Punkten Überzeugungsarbeit in der eigenen Partei, aber natürlich auch bei den politischen Mitbewerbern leisten. "Unsere Idee, integrationswilligen Ausländern im Gegenzug für die Erfüllung von Pflichten wie Sprachkursen auch Rechte wie das aktive Wahlrecht zuzugestehen, wäre ein weiterer wichtiger Schritt. Integrationspolitik darf nicht für parteipolitische Stellvertreterkriege missbraucht werden, sondern muss zentrales und gemeinsames Anliegen aller Parteien sein - und daran wollen auch wir konstruktiv weiterarbeiten", so Kroiher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
www.jvpwien.at
Gerhard W. Loub, Pressereferent
Tel.: 06648592923
presse@jvpwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007