Gehrer: Neue Safeguard-Regelung tritt in Kraft

Ab Herbst 75 Prozent der Medizin-Studienplätze für Inhaber österreichischer Reifeprüfungszeugnisse reserviert

Wien (OTS) - "Die neue Safeguad-Regelung sichert den jungen
Menschen in Österreich drei Viertel aller Medizinstudienplätze", erklärte heute, Donnerstag, Wissenschaftsministerin Elisabeth Gehrer anlässlich des Inkrafttretens der neuen Safeguard-Verordnung. "Ab Herbst sind 75 Prozent der Medizin-Studienplätze für Inhaber österreichischer Reifeprüfungszeugnisse reserviert.
Damit ist laut Ärztekammer die medizinische Versorgung in Österreich dauerhaft gesichert", so Gehrer weiter. ****

Zusätzlich zur Festschreibung der Prozentzahlen 75-20-5 (für Inhaber österreichischer, EU- oder anderer Reifeprüfungszeugnisse) sind auch die Medizinstudienplätze in Österreich um 20 Prozent aufgestockt worden. "Mit der Uni-Milliarde, die ab 2007 den Universitäten zusätzlich zum normalen Budget zur Verfügung steht, schaffen wir optimale Rahmenbedingungen für das Studium der jungen Menschen in Österreich", schloss Gehrer.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001