GIG Karasek - gigantischer Transport nach Deutschland

Gloggnitz (OTS) - Am Montag, 03. Juli 2006, 13:00 Uhr verläßt ein gigantischer Sattelzug das Werk des niederösterreichischen Spezialisten für Eindampftechnologie GIG Karasek, um Komponenten für eine MBV-Eindampfanlage zur Konzentrierung von Prozessabwasser aus der Weizenstärkeerzeugung ins westfälische Ibbenbüren zu transportieren.

Der Sattelzug der Firma Felbermayr hat eine Gesamtlänge von 47,5 Metern bei einem Gesamtgewicht von 173 Tonnen. Der innerhalb kürzester Zeit gefertigte Verdampfer - das Herzstück der Eindampfanlage - hat ein Eigengewicht von 90 Tonnen bei einer Gesamthöhe von 4,6 Metern und einer Breite von 3,95 Metern.

Der Transport dauert 5 Tage, da auf Grund der Dimensionen die kürzeste Route nicht freigegeben wurde.

Pressevertreter sind herzlich zur Verladung am 3.7. ins Werk Gloggnitz, NÖ, eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Czaja
p.czaja@gigkarasek.at
Mobil: +43 664 611 33 76

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001